Home » Alle News, Herren News, Top News

Manni Mölgg, der Leitwolf, kehrt zurück

Manni Mölgg, der Leitwolf, kehrt zurück. (Foto: © Archivio FISI/ Marco Trovati/Pentaphoto)

Manni Mölgg, der Leitwolf, kehrt zurück. (Foto: © Archivio FISI/ Marco Trovati/Pentaphoto)

Stilfser Joch – Vor kurzer Zeit stand der Südtiroler Skirennläufer Manfred Mölgg nach seiner schweren Verletzung, die er sich im Januar beim Rennen auf dem Chuenisbärgli in Adelboden zugezogen hatte, wieder auf den Brettern. Nun ist der Slalom- und Riesentorlaufspezialist einen Schritt weiter. In Kürze steigt er ins Training mit seinen Teamkollegen ein.

Der routinierte Ladiner wurde für die Probeläufe auf dem Stilfser Joch nominiert. Neben Mölgg sind auch Riccardo Tonetti, Hannes Zingerle und Alex Vinatzer im Einsatz. Abgerundet wird das Kontingent von Giovanni Borsotti, Luca De Aliprandini, Roberto Nani, Tommaso Sala, Federico Liberatore, Giuliano Razzoli und Stefano Gross. Mit dabei sind auch die Verantwortlichen Jacques Theolier und Roberto Lorenzi.

Die azurblauen Techniker arbeiten noch bis zum Sonntag auf dem Gletscher im südtirolerisch-lombardischen Grenzgebiet. Mölgg, ein Veteran im italienischen Slalom- und Riesentorlaufteam, freut sich, wieder trainieren zu können.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: sportnews.bz

Anmerkungen werden geschlossen.