Home » Alle News, Herren News, Top News

Manuel Feller beim „Wings for Life World Run“ in Saalbach

Wings for Life World Run: Fabio Wibmer und Manuel Feller(© Saalbach.com)

Wings for Life World Run: Fabio Wibmer und Manuel Feller(© Saalbach.com)

Über 120.000 Teilnehmer liefen am 5. Mai weltweit „für diejenigen, die es selbst nicht können“. 60 davon in Saalbach Hinterglemm Seite an Seite mit ihren Sportstars.

„2018 war meine Leistung deutlich besser. Das liegt vielleicht daran, dass ich in diesem Jahr vor dem Wings for Life Run auf Urlaub war. Die 24 km waren ein Kampf für mich – aber für den guten Zweck beisse ich gerne einmal die Zähne zusammen. Mir wurde aber zugeflüstert, dass das Catcher Car in diesem Jahr ein wenig schneller unterwegs war. Ich glaube Henrik Kristoffersen hatte es auf mich abgesehen“, lacht Manuel Feller nach dem Rennen.

„Der Wings for Life Run ist eine tolle Sache! Als Sportler weiß ich, wie schnell eine Rückenverletzung passieren kann – deshalb ist es mir ein Anliegen diese Forschung zu Unterstützen. Es war großartig zu sehen, dass sich für diesen Zweck so viele Menschen trotz des schlechten Wetters an den Start begeben haben. In diesem Jahr bin ich eine Zeit lang neben Johannes gelaufen. Trotz seiner schweren Verletzung, die ihn in den Rollstuhl zwang, strahlt er eine unglaubliche Lebensfreude aus. Ich hoffe, dass Wings for Life es einigen Menschen eines Tages möglich macht wieder laufen zu können“, sagt Fabio Wibmer.

Fabio Wibmer ist ein österreichischer Mountainbikefahrer und Webvideoproduzent. Als Radsportler ist er vorwiegend als Bike-Trial-Fahrer aktiv, aber auch der Downhill-Bereich zählt zu seinem Betätigungsfeld. Er gilt in der Mountainbike-Szene als „Multitalent“ und „Alleskönner“.

Weitere Infos zum Wings for Life World Run unter https://www.wingsforlifeworldrun.com/at/de/ 

Pressemitteilung: Saalbach.com 

Anmerkungen werden geschlossen.