Home » Alle News, Damen News

Manuela Mölgg freut sich über Platz drei

© Ch. Einecke (CEPIX) /  Manuela Mölgg freut sich über Platz drei

© Ch. Einecke (CEPIX) / Manuela Mölgg freut sich über Platz drei

Sölden – Die routinierte Südtirolerin Manuela Mölgg kann sich über ihren dritten Platz, den sie heute am Rettenbachferner hoch ober Sölden im Riesenslalom eingefahren hat, sehr freuen. Nach dem ersten Lauf hatte die 1983 geborene Gadertalerin sogar die Halbzeitführung inne.

Irene Curtoni beendete ihren Arbeitstag auf Position 14. Die junge Athletin Laura Pirovano klassierte sich als 19. des Tages unter den besten 20 des Klassements. Einige Punkte gab es auch für Irenes Schwester Elena Curtoni, die als 27. abschwang.

Jole Galli und Luisa Bertani konnten sich nicht für den zweiten Durchgang qualifizieren. Aber ihre Zeit wird noch kommen. Im ersten Lauf schieden Marta Bassino und Sofia Goggia zwei absolute Weltklasseathletinnen der Squadra Azzurra aus. Bassino war bis zu ihrem Ausfall die Schnellste im Feld; Federica Brignone sagte kurzfristig ihren Start im Ötztal ab.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

09-endstand-riesenslalom-soelden-damen-2017

 

Skiweltcup Kalender / Termine der Damen Saison 2017/18
& Olympische Winterspiele Ski Alpin 2018

Skiweltcup Kalender / Termine der Herren Saison 2017/18
& Olympische Winterspiele Ski Alpin 2018

 

 

Anmerkungen werden geschlossen.