Home » Herren News, Top News

Marcel Hirscher führt beim WM-Riesenslalom, Ligety in Lauerstellung

Marcel Hirscher führt beim WM-Riesenslalom, Ligety in Lauerstellung

Marcel Hirscher führt beim WM-Riesenslalom, Ligety in Lauerstellung

Bei Kaiserwetter, blauem Himmel und Sonnenschein, ging heute der WM-Riesenslalom der Herren in Beaver Creek in Szene. Aufgrund der engen Zeitabstände können sich die Zuschauer ab 22.15 Uhr auf einen echten Freitagabend Ski-Krimi freuen. Die offizielle FIS Startliste und den Liveticker für den Finallauf finden sie in der Navigationsleiste oben.

Im großen Duell mit Ted Ligety hat der Salzburger Marcel Hirscher nach dem 1. Durchgang knapp die Skispitze vorne. Der Österreicher hat mit einer Zeit von 1:15.18 Minuten die Führung vor dem Italiener Roberto Nani (+ 0.18) und den beiden zeitgleich Drittplatzierten Felix Neureuther (+ 0.23) aus Deutschland und dem Franzosen Alexis Pinturault (+ 0.23), übernommen.

Marcel Hirscher: „Ich hatte im Ziel überhaupt keine Ahnung wie ich den Lauf einschätzen soll. Das wird jetzt richtig heiß im 2. Durchgang. Die Welle oben war sicher ein Kriterium. Ich habe versucht, das taktisch zu fahren. Ich denke, ich habe das Tempo gut mitnehmen können. Im Finale wird es aber sicher krass, denn da werden jetzt alle All-in fahren.“

Felix Neureuther: Hundertprozentig zufrieden bin ich nicht. Mein Lauf war absolut in Ordnung, ein paar Passagen wären aber sicher noch besser gegangen. Ich finde die Kurssetzung cool, weil es uns voll fordert. Ich hab die Welle im Übergang gut erwischt, aber ich hatte auch Glück, weil ich Nummer 7 hatte und einige Läufer anschauen konnte. Benni war mit Nummer 1 sicher ein Testpilot. Es ist brutal eng. Ich freue mich auf einen spannenden 2. Durchgang.“

Der große Mitfavorit Ted Ligety (+ 0.24), der die letzten vier Rennen auf seinen Hausberg gewinnen konnte, hat sich nach dem 1. Durchgang, in Lauerstellung auf die Goldmedaille, auf dem fünften Rang positioniert.

Ted Ligety: „Ich hatte einen Riesen-Fehler, der mich viel Zeit gekostet hat. Bei der Welle ist man sehr schnell. Ich habe probiert, den Schwung ordentlich anzusetzen, es war aber dann doch etwas zu hart.“

Offizieller FIS Zwischenstand: WM Riesenslalom der Herren in Beaver Creek

Mit einem starken Lauf zeigte der Schwede Matts Olsson (+ 0.48) auf, der sich vor dem US Amerikaner Jim Jitloff (+ 0.61) auf dem sechsten Rang klassierte.

Bei Philipp Schörghofer (+ 0.67) leuchtete die Zwischenzeit im oberen Teil grün auf. Ein kleiner Fahrfehler verhinderte jedoch eine Spitzenplatzierung. Im Ziel reichte es aber immerhin für Platz acht. Auf einen Medaillenplatz fehlen dem 32-Jährigen 44 Hundertstelsekunden.

Die Top Ten komplettierten der Norweger Henrik Kristoffersen (+ 0.80) und Victor Muffat-Jeandet (+ 0.82) auf den Plätzen neun und zehn.

Mit Carlo Janka (+ 1.18) klassierte sich der beste Schweizer auf dem 14. Rang. Gino Cavizel (+ 2.02) geht als 19. in den Finallauf. Für Elia Zurbriggen (+ 2.35) und Justin Murisier (+ 2.93) reichte es nicht für einen Top 20 Platz.

Während DSV Rennläufer Stefan Luitz (Platz 15 – + 1.24) mit seinem WM-Auftritt, nach langer Verletzungspause, sehr zufrieden sein kann, endete der erste Durchgang für sein Teamkollegen Fritz Dopfer (16. – + 1.41) mit einer Enttäuschung. Linus Strasser (+ 3.66) beendete seinen Lauf außerhalb der Top 30.

Für Benjamin Raich war der WM-Auftritt bereits nach 30 Sekunden beendet. Nach einem Torfehler schied der 37-Jährige aus. Dasselbe Schicksal ereilte auch die Franzosen Thomas Fanara und Mathieu Favre, den Norweger Leif Kristian Haugen sowie Raich’s Mannschaftskollegen Christoph Nösig.

Benjamin Raich: „Ich habe schon gewusst, wie ich das fahren will. Es ist ein schwieriges Tor und ich bin es mit Risiko gefahren. Bis dahin war der Zug ziemlich gut, aber leider ist es nicht gut ausgegangen.“

Christoph Nösig: „Ich bin etwas schlampig in den langen Zug gefahren und ausgerutscht. Das ist ärgerlich weil ich super Infos vom Team bekommen habe. Eigentlich habe ich es auch gut umgesetzt. Und dann unten ein klassischer Innenskifehler. Der Frust ist groß, ich bin schon sehr enttäuscht.“

Offizieller FIS ZwischenstandWM Riesenslalom der Herren in Beaver Creek

 

———————————————————————
FIS ALPINE SKI-WELTMEISTERSCHAFTEN 2015
IN VAIL/BEAVER CREEK (USA)
———————————————————————

Vail/Beaver Creek (USA)
– Mo., 02.02.2015, 19:00 Uhr (LOC)/03:00 Uhr (MEZ): Eröffnungsfeier
– Di., 03.02.2015, 11:00 Uhr (LOC)/19:00 Uhr (MEZ): Super-G Damen
– Mi., 04.02.2015, 11:00 Uhr (LOC)/19:00 Uhr (MEZ): Super-G Herren
– Fr., 06.02.2015, 11:00 Uhr (LOC)/19:00 Uhr (MEZ): Abfahrt Damen
– Sa., 07.02.2015, 11:00 Uhr (LOC)/19:00 Uhr (MEZ): Abfahrt Herren
– So., 08.02.2015, 10:00/14:15 Uhr (LOC)/18:00/22:15 Uhr (MEZ): Super-Kombination Herren
– Mo., 08.02.2015, 10:00/14:15 Uhr (LOC)/18:00/22:15 Uhr (MEZ): Super-Kombination Damen
– Di., 10.02.2015, 14:15 Uhr (LOC)/22:15 Uhr (MEZ): Nations Team Event
– Do., 12.02.2015, 10:15/14:15 Uhr (LOC)/18:15/22:15 Uhr (MEZ): Riesenslalom Damen
– Fr., 13.02.2015, 10:15/14:15 Uhr (LOC)/18:15/22:15 Uhr (MEZ): Riesenslalom Herren
– Sa., 14.02.2015, 10:15/14:15 Uhr (LOC)/18:15/22:15 Uhr (MEZ): Slalom Damen
– So., 15.02.2015, 10:15/14:30 Uhr (LOC)/18:15/22:30 Uhr (MEZ): Slalom Herren

Alle Startlisten und Liveticker für die Rennen der WM 2015 finden Sie in unserem Menü oben.
Alle News zum Ski Weltcup 2014 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2014/15
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2014/15
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2014/15
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2014/15


In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

 

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

 

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.