Home » Herren News, Top News

Marcel Hirscher führt nach dem 1. Durchgang beim Slalom in Zagreb

Marcel Hirscher führt nach dem 1. Durchgang beim Slalom in Zagreb

Marcel Hirscher führt nach dem 1. Durchgang beim Slalom in Zagreb

Nach der Absage des Parallel-Slaloms in München starten die Herren mit dem heutigen Slalom auf dem Bärenberg von Zagreb in das Jahr 2012. Dabei entwickelte sich auf dem „Hausberg Sljeme“ ein reines Startnummern Rennen.

Platz 1 bis 5 reihte sich gemäß den Startnummer in der Ergebnisliste ein. Die schnellste Zeit nach dem 1. Durchgang konnte Marcel Hirscher, für den in Zagreb bisher ein 15. Platz zu Buche steht,  in 55.96 Sekunden anschreiben.

Marcel Hirscher: „Ich hab gestern schon großes Glück gehabt bei der Startnummern-Auslosung. Speziell zwischen Nummer 10 und 15 war nichts mehr möglich. Die Piste wird auch im 2. Durchgang eine entscheidende Rolle spielen.“

Auf Rang zwei folgt der amtierende Schneekönig Andre Myhrer mit einem Rückstand von 10 Hundertstel Sekunden, der seinen Platz auf dem Thron natürlich im 2. Durchgang verteidigen möchte.

20.000 Fans im Zielraum von Zagreb hoffen aber das sich der Local Hero Ivica Kostelic die Krone aufsetzen darf. Mit einem Rückstand von lediglich 12 Hundertstel Sekunden lauert der Kroate auf dem 3. Platz.

Mit einem starken Lauf wartete auch Felix Neureuther (+ 0.58) aus Garmisch Partenkirchen auf. Als bester DSV Rennläufer konnte er sich vor Cristian Deville aus Italien auf dem 4. Rang einreihen.

Felix Neureuther: „Speziell im Mittelteil hatte ich ein sehr gutes Gefühl. Im Steilen war ich etwas zu gerade und musste den Schwung etwas abstechen. Alles in allem war die Fahrt in Ordnung und für den zweiten Durchgang ist noch alles drin. Für die späteren Nummern ist es leider nicht mehr optimal. Im zweiten Durchgang haben wir dann die schlechtere Piste, hoffe aber dass es noch Einigermasen zu Fahren geht.“

Für die Überraschung des Tages sorgte jedoch der US Amerikaner Ted Ligety. Mit der relativ hohen Startnummer 17, war er einer der wenigen die noch einen weiten Sprung nach vorne machen konnten. Er startet von Platz 6 in den Finaldurchgang.

Als zweitbester Österreicher klassierte sich Mario Matt vor dem Südtiroler Manfred Mölgg auf dem 8. Rang. Die Top 10 werden von den beiden zeitgleich auf Rang 9 liegenden Schweden Jens Byggmark und Axel Baeck komplettiert.

Ein Ausrufezeichen setzte auch der Deutsche Fritz Dopfer, mit Startnummer 24 konnte er sich auf den 11. Platz vorschieben.

Hinter dem zwölftplatzierten Schweden Mattias Hargin reihten sich mit Manfred Pranger, Benjamin Raich und Reinfried Herbst drei ÖSV Rennfahrer auf den Rängen 13, 14 und 15 ein.

Aktueller Stand nach 30 Rennläufer

Offizieller FIS Zwischenstand nach dem 1. Durchgang: Slalom der Herren in Zagreb.

 

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden:  news@skiweltcup.tv

 

Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach. 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.