Home » Alle News, Herren News, Top News

Marcel Hirscher lässt den morgigen Super-G in Bansko aus

Marcel Hirscher lässt den morgigen Super-G in Bansko aus

Marcel Hirscher lässt den morgigen Super-G in Bansko aus

Bansko – Der österreichische Skirennläufer Marcel Hirscher, der heute im bulgarischen Bansko den zweiten Rang in der Super-Kombination belegt hatte, wird beim „klassischen“ Super-G auf einen Start verzichten. Der Salzburger konzentriert sich auf den sonntäglichen Riesenslalom.

Außerdem wird dem fast 30-jährigen Athleten die achte große Kristallkugel in Folge wohl niemand mehr streitig machen. Er liegt 460 Punkte vor dem heutigen Sieger Alexis Pinturault und 620 Zähler vor dem Wikinger Henrik Kristoffersen. Letzterer wurde bei seinem Super-Kombinationsdebüt 16.

Hirscher berichtet, dass sein Plan aufgegangen ist. Seit einem Jahr bestritt er wieder ein Speedrennen. Überdies waren die heutigen 80 Punkte mehr, als sich der Salzburger vorstellte. Am morgigen Samstag will er trainieren. Für ihn ist der Riesentorlauf eine spannende Geschichte. Sind die Bedingungen ähnlich wie bei der Super-Kombination, kann es in der Entscheidung der besten 30 durchaus vorkommen, dass die Strecke unruhig wird.

So hofft der Österreicher, dass er sich im ersten Durchgang eine gute Ausgangslage schaffen kann, um im zweiten Gas zu geben. Der Kampf um Punkte wird also nicht vorzeitig zu Ende gehen.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: sport.orf.at

Anmerkungen werden geschlossen.