Home » Herren News, Top News

Marcel Hirscher nach Autounfall: „Heute hatte ich Glück“

© Gerwig Löffelholz / Marcel Hirscher

© Gerwig Löffelholz / Marcel Hirscher

UPDATE: Hirscher: „Heute hatte ich Glück“           

Marcel Hirscher konnte nach einer eingehenden Untersuchung an der Unfallchirurgie in Salzburg das Krankenhaus bereits wieder verlassen. „Ich bin froh, dass ich so reagiert und keinen Frontalunfall riskiert habe. Ich habe so zwar einen Baum erwischt, aber für mich war das die klügere Entscheidung. Gott sei Dank ist nichts passiert. Es tut überall ein bisschen weh, aber es ist, abgesehen von ein paar Prellungen und Kopfweh, nichts Grobes. Unter diesen Umständen also fast gar nichts. Ich bin froh, dass keinem etwas passiert ist und gehe davon aus, dass ich bald wieder in das Training einsteigen kann.“                

*** Berichtigung ***                   

Entgegen erster Informationen seitens des Managements von Marcel Hirscher war der Salzburger bei seinem Unfall nicht mit einem Audi Q5, sondern mit einem Audi R8 unterwegs.        

**********************************************

Die Diagnose von Oberarzt Andreas Hartmann, der Hirscher untersucht hat: „Er hat Prellungen im Bereich der Halswirbelsäule, am Kopf und an der Hand erlitten“, die Verletzungen sind jedoch als leicht einzustufen.

Für die nächsten Tage verordnete der Mediziner dem Weltcupgesamtsieger Ruhe und Erholung, eine weitere Behandlung sei jedoch nicht nötig.

Marcel Hirscher meldete sich auch noch einmal über Facebook bei seinen Fans: „Eine Million Schutzengel, mir geht es gut. Macht euch keine Sorgen.“

**********************************************

Weitere Informationen der Presseabteilung gegenüber Skiweltcup.TV: „Marcel war mit einem Q 5 unterwegs als ein entgegenkommendes Fahrzeug plötzlich vor ihm abbog. Er war langsamer als erlaubt unterwegs und hatte trotzdem nur zwei Optionen: Rammen oder Verreißen. Er hat zum Glück verrissen und Mutter und Kind, die in dem anderen Auto saßen blieben deshalb unversehrt. Marcel ist unterwegs ins Spital. Später mehr…“

**********************************************

ÖSV Pressemitteilung: Marcel Hirscher war heute in Abtenau in einen schweren Autounfall verwickelt. Der 23-jährige Salzburger konnte mit einem Ausweichmanöver in letzter Sekunde gerade noch einen Frontalzusammenstoß vermeiden. Laut ersten Informationen blieb Marcel Hirscher unverletzt, er befindet sich zur weiteren Abklärung im Landeskrankenhaus Salzburg. Am Wagen (Audi Q5) entstand Totalschaden. Weitere Informationen folgen.

**********************************************

Gesamtweltcupsieger Marcel Hirscher liegt nach einem Autounfall der sich am Montag in Abtenau ereignete im Krankenhaus. Laut Informationen seines Pressestabs hat der 23-Jährige den Zwischenfall ohne schwere Verletzungen überstanden.

Marcel Hirscher, der sich auf dem Weg zu einem Pressetermin in Schladming befand, soll unverschuldet in den Unfall verwickelt worden sein. Zur Zeit befindet er sich im Krankenhaus Salzburg. Am Auto des Gesamtweltcupsieger entstand Totalschaden.

Weitere Informationen folgen in Kürze

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden:  news@skiweltcup.tv

 

Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach. 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.