Home » Alle News, Herren News

Marcel Hirscher plant einen Super-G-Start in Kanada

© GEPA-ATOMIC /  Marcel Hirscher

© GEPA-ATOMIC / Marcel Hirscher

Levi – Als frischgebackener Sportler des Jahres in Österreich hat der Skirennläufer Marcel Hirscher einen Blog auf seiner Homepage verfasst. Im Hinblick auf Levi konnte er aufgrund schlechter Witterungsverhältnisse nur zwei Tage im Slalom trainieren. Nun stehen fünf Tage des Vergleichs mit seinen Teamkollegen auf dem Programm. Eventuell denkt der Gesamtweltcupsieger auch ein wenig an Super-G-Trainingseinheiten, und das im Hinblick auf die Reise nach Lake Louise.

Zwischen den Zeilen liest man, dass der Salzburger wohl Interesse hat, in Kanada am 27. November im Super-G an den Start zu gehen. Das ist etwas Neues, wenn man weiß, dass der mehrfache Gewinner der großen Kristallkugel nur einen Start in Beaver Creek und in Kitzbühel und beim Saisonkehraus in Aspen in Betracht gezogen hat. Es ist natürlich auch so, dass er bei den Weltmeisterschaften in St. Moritz an den Start gehen wird.

Wir werden sehen, wie sich das Team und Hirscher in Kanada entscheiden werden. So oder so wird der Österreicher in den nächsten Rennen als eine der Schlüsselfiguren an den Start gehen. Und was Levi betrifft, so hofft er auf ergiebigen Schneefall. Wenn die Kaltfront kommt, können die Lappländer in drei Tagen eine sehr gute Piste herstellen. Also warten alle auf Levi, so auch der 27-Jährige.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.fantaski.it

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.