Home » Alle News, Herren News

Marcel Hirscher tankt vor „Hardcore“-Wochen Kraft

Marcel Hirscher tankt vor „Hardcore“-Wochen Kraft

Marcel Hirscher tankt vor „Hardcore“-Wochen Kraft

Adelboden – Marcel Hirscher verpasste am Sonntag um sechs Hundertstelsekunden seinen zweiten Slalomsieg im Winter 2015/16. Trotzdem kann er mit dem zweiten Rang in Adelboden zufrieden sein. Mehr noch: Der Salzburger betont, dass er den Anschluss an den norwegischen Athleten Henrik Kristoffersen gefunden hat.

Jetzt heißt es ein paar Tage Kraft tanken. Dann steht der Wengen-Slalom an. Hirscher möchte sich in Kitzbühel vorbereiten. Auch im Super-G will er trainieren. Nach Wengen stehen die Klassiker in der Gamsstadt und auf der Planai auf dem Kalenderblatt. Hirscher ist besser geworden. In Val d’Isère und in Madonna di Campiglio betrug der Rückstand auf Kristoffersen eine halbe Ewigkeit, nun ist er sehr gering. Und in Santa Caterina Valfurva konnte der Österreicher sogar den Norweger schlagen.

Hirscher mag steile und eisige Pisten. In Adelboden war es neblig und nicht schön. Der Salzburger holte dennoch alles aus sich heraus und wurde sehr guter Zweiter. Bleibt Kristoffersen gesund, wird er die technischen Bewerbe dominieren. Das sagt niemand Geringerer als Hirscher. Dennoch ist der Anschluss da, und Spannung haben alle gern.

Wenn wir den Parallel-Riesenslalom von Alta Badia-Hochabtei ausklammern, überzeugte Hirscher durch seine Dominanz. In neun Saisonrennen gewann er deren fünf, wurde dreimal Zweiter und einmal Dritter. Die gute Serie ist ein Ergebnis harter Arbeit und kein Zufallsprodukt. In Kitzbühel steht der Klassiker auf dem Ganslernhang auf dem Programm. Hirscher freut sich, und der Super-G wird für die Hahnenkamm-Kombi auch gefahren. Viele Punkte warten auf den Österreicher.

Und wer den 26-Jährigen kennt, weiß, dass er vor heimischer Kulisse immer besonders motiviert ist. Diese Motivation gilt es dann auch in Schladming aufrecht zu erhalten. Nach Wengen steht demzufolge, wenn man Hirscher Glauben schenken mag, eine „Hardcore“-Woche auf dem Programm.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.kleinezeitung.at

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.