Home » Alle News, Herren News, Top News

Marcel Hirscher übernimmt Führung beim Slalom in Kranjska Gora

Marcel Hirscher übernimmt Führung beim Slalom in Kranjska Gora

Marcel Hirscher übernimmt Führung beim Slalom in Kranjska Gora

Nach dem gestrigen Riesenslalom sind heute die Slalom-Spezialisten in Kranjska Gora gefragt. Wie bereits am Vortag im Riesentorlauf, stellte der Salzburger Marcel Hirscher seine Ausnahmestellung im Technikbereich unter Beweis. Nach dem 1. Durchgang führt der Doppel-Olympiasieger in einer Zeit von 52.26 Sekunden, mit einem Vorsprung von 82 Hundertstelsekunden vor seinem größten Widersacher Henrik Kristoffersen aus Norwegen. Slalom-Olympiasieger Andre Myhrer folgt mit einem Rückstand von 99 Hundertstelsekunden auf dem 3. Rang. Die offizielle FIS-Startliste und den FIS-Liveticker für den Finallauf finden sie im Menü oben.

Marcel Hirscher: „Heute waren vom Slalom-Start bis Steilhang-Einfahrt sehr aggressive Bedingungen. Der Zielhang ist sehr eisig, das macht es nicht einfach um sich zu 100 Prozent für das richtige Material zu entscheiden. Ich denke, wir haben das aber sehr gut getroffen. Die Piste wird im zweiten Durchgang sicher stark nachlassen, da braucht man nicht reden. Es wird im zweiten Durchgang für uns bei gestürzter Reihenfolge sicher ein anderes Rennen werden.“

Im Kampf um die Slalom-Weltcupkugel geht Hirscher mit einem Polster von 144 Punkte in die letzten beiden Saisonrennen. Damit Kristoffersen nach dem Rennen noch eine Hand an der Kugel hat, muss er darauf hoffen, dass Hirscher nicht in die Top 3 fährt und er bestenfalls das Rennen gewinnt.

Nach dem heutigen Slalom stehen beim Saisonfinale im schwedischen Are nur noch zwei technische Bewerbe auf dem Programm. Wenn Marcel Hirscher heute die Heimreise mit mehr als 200 Punkte Vorsprung antritt, ist ihm der Gesamtweltcupsieg praktisch nicht mehr zunehmen. Zur Zeit liegt der Salzburger mit 269 Punkten vor Henrik Kristoffersen. Damit würde ihm beim heutigen Slalom ein achter Platz genügen, um die große Kristallkugel zu gewinnen.

Hinter dem Führungstrio reihte sich der Tiroler Michael Matt (+ 1.22), vor dem Franzosen Clement Noel (5. Platz – + 1.59), der mit Startnummer 22 einmal mehr sein großes technisches Talent ausspielte, auf dem vierten Platz ein.

Gleiches gilt für Loic Meillard (+ 1.67). Der 21-jährige Schweizer stürmte mit Startnummer 23 auf den sechsten Rang.

Die Ränge sieben und acht waren mit Stefano Gross (7. – + 1.74) und dem Südtiroler Manfred Mölgg (8. – + 1.86) fest in italienischer Hand.

Olympia-Slalom-Silbermedaillensieger Ramon Zenhäusern (+ 1.99) beendete den 1. Durchgang hinter dem Norweger Sebastian Foss-Solevaag (9. – + 1.87) auf Rang 10.

Der PillerseeTaler Manuel Feller (+ 2.05), verfehlte den Sprung in die Top Ten um 6 Hundertstelsekunden und klassierte sich vor seinem Teamkollegen Marc Digruber (12. – + 2.24) auf Platz 11.

Von den Top 15 Rennläufer schieden im 1. Durchgang der Schweizer Daniel Yule und Alexis Pinturault aus Frankreich, nach Torfehler aus.

Offizieller FIS Zwischenstand: Slalom der Herren in Kranjska Gora

 

 

Skiweltcup Kalender / Termine der Damen Saison 2017/18
& Olympische Winterspiele Ski Alpin 2018

Skiweltcup Kalender / Termine der Herren Saison 2017/18
& Olympische Winterspiele Ski Alpin 2018

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.