Home » Alle News, Herren News

Marcel Hirscher und der brennende Hut

Marcel Hirscher und der brennende Hut (Foto: Walter Schmid / Skiweltcup.TV)

Marcel Hirscher und der brennende Hut (Foto: Walter Schmid / Skiweltcup.TV)

Wien – Stapelt Marcel Hirscher tief? Blufft der österreichische Skirennläufer? Diese Fragen muss man sich gefallen lassen, wenn man den fünffachen Gesamtweltcupsieger aus dem Salzburger Land anlässlich einer Presseveranstaltung in Wien hört.

Eigentlich sind Zeiten „treue Verbündete“ des 27-Jährigen. In seiner atemberaubenden Karriere kletterte der ÖSV-Athlet 39-mal auf das oberste Podest. Er wagt es nicht, an die (sechste) Kristallkugel zu denken und klingt leicht pessimistisch. So sei es für ihn schwierig, beim Saison-Ooening auf dem Rettenbachferner in die Top-15 zu kommen.

Wenn man die Trainingszeiten als Gradmesser heranzieht, erzählt Coach Mike Pircher, dass Philipp Schörghofer und Christoph Nösig oft deutlich schneller waren. Doch das sei eigentlich kein Grund zur Sorge, war es in den vergangenen Jahren vor dem Auftakt am Rettenbachferner genauso. Hirscher betont aber, dass es nicht gelogen sei, dass der Hut brenne.

Viel Zeit hat der Salzburger nicht. Gestern tüftelten Vater Ferdl und die Betreuer stundenlang. Am Sonntag werden wir sehen, ob der Skirennläufer rosig in die Zukunft blicken kann oder er mit seiner Schwarzseherei recht behält.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.krone.at

09-soelden-programm-2017 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.