Home » Alle News, Herren News

Marcel Hirscher und Matthias Mayer sind die heißen ÖSV Eisen beim Saisonauftakt in Sölden

Marcel Hirscher und Matthias Mayer sind die heißen ÖSV Eisen beim Saisonauftakt in Sölden  (© Ötztal Tourismus / Fotograf Isidor Nösig)

Marcel Hirscher und Matthias Mayer sind die heißen ÖSV Eisen beim Saisonauftakt in Sölden (© Ötztal Tourismus / Fotograf Isidor Nösig)

Altenmarkt – Bald wird es kalt. Der Winter steht vor der Tür, die Ski-Saison 2015/16 auch. In Sölden freuen sich alle auf den neuen Winter. Anna Fenninger und Marcel Hirscher befinden sich in der Rolle der Gejagten und die Menge der Jägerinnen und Jäger mit Zielrichtung Kristall ist groß.

Szenenwechsel: Marcel Hirscher sitzt im Pressezentrum seines Skiausrüsters und beantwortet viele Fragen. In Bezug auf seine Form erzählt der Salzburger, dass er im Vergleich zum Vorjahr gleich viele Tage auf Schnee trainiert hat. Im Pitztal war sein Mannschaftskollege Matthias Mayer, seines Zeichens Abfahrtsolympiasieger von Sotschi, richtig schnell unterwegs. Am Rettenbachferner wird man dann sehen, ob Mayer, der noch nie beim Weltcup Opening dabei war, die Trainingsleistung im Rennen umsetzten kann und ob er im rot-weiß-roten Team eine Gefahr für den viermaligen Gesamtweltcupsieger Hirscher werden kann.

Sorgenfalten braucht Hirscher keine haben. Er selbst hat Mayer erwähnt, wenn es um den Gewinn der großen Kristallkugel geht. Hirscher war in diesem Sommer auch nicht in Übersee, sondern bevorzugte die heimischen Gletscher. Und trotzdem ist der Salzburger, obwohl erst 26-jährig, so etwas wie ein alter Fuchs im ÖSV-Skibusiness. Mit den Rücktritten von Benni Raich und Mario Matt schaut es im Herrenteam etwas traurig aus. Aber viele wollen in die Mannschaft hinein und über kurz oder lang erfolgreich sein. Und Benni Raich genießt die Zeit, als werdender Vater nicht jetzt im Starthaus zu stehen und den Hang hinunter zu wedeln. Mit dem bald auf die Welt kommenden Nachwuchs hat der Pitztaler viele andere Gedanken, die sich in seinem Kopf kreisen, zu bewältigen.

Letzterer kommt in rund drei Wochen zur Welt. Das passt zu Sölden. Und vielleicht schenkt Marcel Hirscher seinem langjährigen Mannschaftskollegen und stets fairen Benni Raich einen Sieg. Oder wer weiß, möglicherweise stiehlt Matthias Mayer allen die Show. US-Boy Ted Ligety muss man so oder so auf der Rechnung haben, so viel ist klar.

Bericht für skiweltcup.tv: Emanuel „Emi“ Testen

Quelle: www.kleinezeitung.at

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.