Home » Alle News, Herren News, Top News

Marcel Hirscher verkündete Pläne für den Skiwinter 2018/19

Marcel Hirscher verkündete Pläne für den Skiwinter 2018/19 (Foto: Sunita Luthra (nwms))

Marcel Hirscher verkündete Pläne für den Skiwinter 2018/19 (Foto: Sunita Luthra (nwms))

Hallwang – Noch nie wurde ein öffentlicher Auftritt Marcel Hirschers so herbeigesehnt wie dieser Medientag am 4. Juli 2018. In der Schlossfischerei des Schloss Fuschl im SalzburgerLand hat der Ski-Superstar alle Spekulationen rund um ein mögliches Karriereende aus dem Weg geräumt. Marcel Hirscher fährt weiter, lässt sich aber offen, in welcher Form er dies tun wird. Bei diesem Medientag stellte sich der siebenfache Weltcupgesamtsieger und weltbeste Skifahrer geduldig den Fragen von knapp 100 internationalen Journalisten aus über zehn Ländern. Diese waren der exklusiven Einladung der SalzburgerLand Tourismus (SLTG) gefolgt.

So gespannt warteten Journalisten und TV-Teams aus der ganzen Welt auf Marcel Hirschers ersten Auftritt nach seiner medialen Sommerpause noch nie. Viel war passiert seit dem olympischen Doppelgold in Pyeongchang und dem siebten Weltcupgesamtsieg im Frühjahr. Via Instagram und Facebook informierte Hirscher Mitte Mai seine Fans über die Baby-News, wenig später wurde bekannt, dass der Skistar seine Langzeitfreundin Laura auf Ibiza geheiratet hat. Nun gab er im Rahmen des von der SalzburgerLand Tourismus organisierten Sommergesprächs vor der spektakulären Kulisse des Fuschlsees erstmals Einblicke auf seine Karrierepläne.

 „Ja, ich mache weiter“, verkündete Marcel Hirscher

„Ich weiß aber noch nicht in welcher Form“, so sein erstes Statement. „Es war ein langer Prozess, darüber nachzudenken, ob ich weiter mache oder nicht. Und ich bin zu dem Ergebnis gekommen, dass meine Liebe zum Skifahren so groß ist, dass ich noch nicht bereit bin, es aufzugeben. Nachdem ich mich jetzt seit 15 Jahren komplett dem Profisport untergeordnet habe, gibt es nun neue Aufgaben – wie etwa Familienvater zu sein – auf die ich mich sehr freue.“ Marcel Hirscher lässt es sich offen, wie viele oder welche Rennen er in der Weltcupsaison 2018/19 bestreiten wird. Und auch, wann er in den Skiweltcup einsteigen wird. Wichtig ist für ihn, die Leichtigkeit beizubehalten und eine gute Balance zwischen Profisport und Privatleben zu finden.

Exklusives Sommergespräch im Schloss Fuschl

Auch im SalzburgerLand freut man sich über die Pläne des frisch verheirateten Ski-Stars. Immerhin ist der Annaberger seit 2015 offizieller SalzburgerLand-Botschafter. „Marcel Hirscher ist als weltbester Skifahrer ein grandioser Botschafter für den Skisport im SalzburgerLand: Die Fans lieben ihn, Kinder und Jugendliche eifern ihm nach und wollen so sein wie er! Marcel Hirscher steht für die unübertroffene Kompetenz und die lange Tradition, mit der Skifahren in unserem Land gelebt wird. Daher ist die Freude natürlich groß, dass er seine Karriere fortsetzen wird“, so Leo Bauernberger, Geschäftsführer der SalzburgerLand Tourismus. Marcel Hirscher erhielt von ihm als Präsent ein Aquarell vom Salzburger Maler und Bildhauer Hans Weyringer überreicht, welches eindrucksvoll den Salzburger Untersberg zeigt: „Wir gratulieren Marcel Hirscher von ganzem Herzen und hoffen, dass ihm neben dem herausfordernden Rennzirkus genügend Zeit bleibt, um den neuen Lebensabschnitt mit seiner jungen Familie genießen zu können.“

Rückfragen & Kontakt:
SalzburgerLand Tourismus
Michaela Obernosterer

Anmerkungen werden geschlossen.