31 Oktober 2018

Marcel Hirscher wird zum fünften Mal Österreichs Sportler des Jahres

Marcel Hirscher wird zum fünften Mal Österreichs Sportler des Jahres
Marcel Hirscher wird zum fünften Mal Österreichs Sportler des Jahres

Bei der Lotterien Sporthilfe Gala in Wien wurden am Mittwochabend Österreichs Sportler des Jahres bekanntgegeben. Dabei setzten sich die Vorjahresgewinner und Favoriten erneut durch. Bei der Wahl zur Sportlerin des Jahres konnte sich Big Air Olympia- und Gesamtweltcupsiegerin Anna Gasser gegen Super-G Silbermedaillengewinnerin Anna Veith durchsetzen.

Bei den Herren ging die Trophäe wie erwartet an den Doppel-Olympiasieger und siebenfache Gesamtweltcup-Sieger Marcel Hirscher. Der 29-Jährige konnte so an Hermann Maier vorbeiziehen und ist nun alleiniger Rekordhalter. Der Salzburger freute sich nach 2012, 2015, 2016 und 2017 in diesem Jahr zum insgesamt fünften Mal über die prestigeträchtige Auszeichnung. 

In geheimer Wahl werden alljährlich Österreichs Sportler des Jahres von den Mitgliedern von Sports Media Austria (SMA), der Vereinigung der österreichischen Sportjournalisten,bestimmt.

Die Sportler/innen des Jahres sind:
Sportler des Jahres: Marcel Hirscher
Sportlerin des Jahres: Anna Gasser
Mannschaft des Jahres: Red Bull Salzburg
Trainer des Jahres: Gregor Högler
Aufsteiger des Jahres: David Gleirscher
Behindertensportlerin des Jahres: Claudia Lösch
Behindertensportler des Jahres: Thomas Geierspichler
Special Olympics Persönlichkeit des Jahres: Romana Zablatnik
Sportler mit Herz: Michael Strasser

Verwandte Artikel:

Marco Schwarz will auch im Olympiawinter 2021/22 Großes erreichen
Marco Schwarz will auch im Olympiawinter 2021/22 Großes erreichen

Pitztal – Der österreichische Skirennläufer Marco Schwarz hat im letzten Winter viel erreicht. Neben der WM-Kombi-Goldmedaille gewann er auch die kleine Slalom-Kristallkugel. Es ist klar, dass der Kärntner 40 Tage vor dem Beginn der bevorstehenden Saison hungrig ist und mehr Erfolge einheimsen will. Bereits beim Auftaktrennen in Sölden will der 25-Jährige zeigen, was in ihm… Marco Schwarz will auch im Olympiawinter 2021/22 Großes erreichen weiterlesen

Marcel Hirscher grüßt aus der niederländischen Indoor-Halle
Marcel Hirscher grüßt aus der niederländischen Indoor-Halle

Zoetermeer – Der ehemalige österreichische Ski Weltcup Rennläufer Marcel Hirscher grüßt seine Fans mit einem Instagram-Foto aus der Skihalle der Snow World Zoetermeer in den Niederlanden. Er hat nach eigenen Angaben die weiße Grundlage gespürt und die Sonne gesehen. Diese Worte zeigen, dass er den Aufenthalt im Heimatland seiner Mutter genossen hat. Aufgrund des schweren… Marcel Hirscher grüßt aus der niederländischen Indoor-Halle weiterlesen

Marcel Hirscher kündigt eine Rückkehr in den Endurosport an (Foto: © Future7Media / Red Bull Content Pool)
Marcel Hirscher kündigt eine Rückkehr in den Endurosport an (Foto: © Future7Media / Red Bull Content Pool)

Annaberg – Der ehemalige österreichische Skirennläufer Marcel Hirscher gibt sich nicht geschlagen. Auch wenn er nach einem Enduro-Rallye-Unfall in Rumänien mit einem Beinbruch nach Hause zurückgekehrt ist, kündigt er ein Comeback auf zwei Rädern an. Der Grund ist einfach: Der Salzburger ist und bleibt ein Adrenalinjunkie. Nichts lässt er unversucht. Der 32-Jährige, der in Südosteuropa… Marcel Hirscher kündigt eine Rückkehr in den Endurosport an weiterlesen

Anna Veith hält sich auch nach Karriereende fit (Foto: HEAD / Simon Rainer)
Anna Veith hält sich auch nach Karriereende fit (Foto: HEAD / Simon Rainer)

Rohrmoos – Die frühere ÖSV-Skirennläuferin Anna Veith hat nach der Geburt ihres Kindes wieder die Trainings aufgenommen. Sie möchte als Jungmama selbstredend fit sein. Aber sie macht es für sich, nicht dass man meint, sie würde ein Ski-Comeback anstreben. Vor gut einem Jahr hing sie die Bretter an den Nagel. Die 32-Jährige gibt an, dass… Anna Veith hält sich auch nach Karriereende fit weiterlesen

Comeback: Patrick Feuerstein will in Sölden dabei sein (Foto: © Mirja Geh)
Comeback: Patrick Feuerstein will in Sölden dabei sein (Foto: © Mirja Geh)

Saas Fee – Vor über 500 Tagen bestritt der österreichische Riesentorlaufspezialist Patrick Feurstein sein letztes Rennen. Lange Zeit unerklärliche Kopfschmerzen machten einen Start unmöglich. Nun will der 24-jährige Vorarlberger einen Neubeginn wagen. Seine Trainer Mike Pircher und Ferdl Hirscher möchten den sympathischen Athleten aus dem westlichen Bundesland Österreichs auf Vordermann bringen. Der Mann aus Mellau,… Comeback: Patrick Feuerstein will in Sölden dabei sein weiterlesen

Banner TV-Sport.de