Home » Alle News, Herren News

Marcel Hirscher würde eine ersatzlose Streichung des Levi-Slaloms nicht hinnehmen

Marcel Hirscher würde eine ersatzlose Streichung des Levi-Slaloms nicht hinnehmen

Marcel Hirscher würde eine ersatzlose Streichung des Levi-Slaloms nicht hinnehmen

Annaberg – Marcel Hirscher spult in gewohnt bravuröser Manier seine Slalomtrainingseinheiten in Tirol ab. Der 26-Jährige bereitet sich gut auf die nächsten Einsätze im Weltcup vor. Im Super-G von Beaver Creek will er an den Start gehen. Dabei sagte der Salzburger, dass er auch mit drei Punkten zufrieden sein kann. Diese könnten in seinen Augen auch einen entscheidenden Faktor haben.

Doch der vierfache Gesamtweltcupsieger betonte, dass er sich zu Wort melden werde. Vor allem, wenn der abgesagte Levi-Slalom ersatzlos gestrichen wird. Da es aber noch keine offizielle Entscheidung seitens der FIS gibt, konzentriert sich der Österreicher aufs Wesentliche, sprich aufs Skifahren.

Aber eines ist klar, für sein großes Saisonziel, den fünften Gesamtweltcupsieg in Folge muss Hirscher Punkte sammeln und das nicht nur im Slalom. Bis zu seinem Abflug nach Übersee genießt der Gesamtweltcupsieger noch die schönen Tage in seiner Heimat.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.laola1.at

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.