Home » Herren News, Top News

Marcel Hirscher zündet Slalomrakete in Kitzbühel und katapultiert sich zum Sieg am Ganslernhang

Marcel Hirscher (AUT)

Marcel Hirscher (AUT)

Der König des Ganslernhangs 2013 heißt Marcel Hirscher. Der Salzburger zündete im Finaldurchgang auf dem Ganslernhang ein wahres Slalomfeuerwerk und holte sich mit Laufbestzeit im 2. Durchgang und einer Gesamtzeit von 1:44.34 Minuten den Sieg vor dem Deutschen Felix Neureuther (+ 0.77) und Ivica Kostelic (+ 0.93) aus Kroatien.

Marcel Hirscher: „Es wird nicht leichter für mich, der Druck steigt. Ich hab zwar immer gesagt, es ist nicht so wichtig, hier in Kitzbühel zu gewinnen. Das sag ich aber nur, um dem ganzen selbst nicht zu viel Bedeutung zu geben. Wenn man bei den großen dabei sein will, dann muss man hier gewonnen haben. Im Ziel habe ich schon gehofft dass es reichen kann. Felix ist in so guter Form und ich war so weit vorne.“

Felix Neureuther: „Es war heute sehr, sehr schwierig. Im 2. Durchgang bin ich taktisch extrem klug gefahren. Marcel hat heute die gewisse Aggressivität an den Tag gelegt, dass er hier auch gewonnen hat. Marcel ist der Mann, den es zu schlagen gilt. Er ist zu schlagen, das hat man letzte Woche definitiv gesehen. Aber es wird kein Zweikampf Hirscher gegen Neureuther da schon noch andere sehr gute Rennläufer unterwegs sind.“

Ivica Kostelic: „Es war heute ein glückliches Rennen für mich. Eigentlich habe ich nicht mehr mit dem Podest gerechnet. Aber die Rückstände aus dem 1. Durchgang waren nicht groß. Ich habe gewusst, dass Benni führt und er fährt immer weich. Also hab ich mir gesagt, ich muss auch weich fahren.“

Offizieller FIS Endstand: Slalom der Herren in Kitzbühel 

Alle News zum Skiweltcup finden Sie in unserer FACEBOOK GRUPPE

Kitzbühel Slalom 2013

Kitzbühel Slalom 2013

Für eine große Überraschung sorgte auch der Österreicher Benjamin Raich (+ 1.29), der sich hinter dem Italiener Giuliano Razzoli (+ 1.01) auf dem 5. Rang einreihen konnte. Mit der zweit schnellsten Zeit im Finale konnte sich Raich um 20 Plätze verbessern.

Benjamin Raich: „Das war ein Lauf, wo ich ein gutes Gefühl gehabt habe, wo ich gemerkt habe, ich kann attackieren. Wir haben am Material etwas geändert und das hat funktioniert.“

Auch Fritz Dopfer (+ 1.46) konnte in Kitzbühel sein Slalomtalent ein weiteres Mal unter Beweis stellen. Er beendete das Rennen hinter dem Südtiroler Patrick Thaler (+ 1.42) auf dem 7. Platz.

Mit Manfred Pranger (+ 1.58) konnte sich ein Dritter ÖSV Rennläufer als Neunter zwischen den beiden Schweden Andre Myhrer (+ 1.57) und Jens Byggmark (+ 1.61) in den Top Ten einreihen.

Im Finallauf ausgeschieden sind Reinfried Herbst (AUT), Manuel Feller (AUT), Steve Missillier (FRA) und Leif Kristian Haugen (NOR). Durch Fahrfehler fielen der Schwede Axel Baeck und Markus Vogel weit zurück.

Reinfried Herbst: „Ich hab einen sechsten und einen siebenten Platz, das darf man nicht übersehen. Im Slalom-Weltcup bin ich Elfter. Das Glück ist ein Vogerl und das war heute wo anders.“

Offizieller FIS Endstand: Slalom der Herren in Kitzbühel

 

Alle News zum Skiweltcup finden Sie in unserer FACEBOOK GRUPPE

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2012/13
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2012/13
FIS Europacup Kalender der Damen
FIS Europacup Kalender der Herren
FIS NOR-AM Cup 2012/13


In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

 

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

 

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)151 / 187 904 08
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.