7 März 2021

Marco Odermatt feiert souveränen Sieg beim Super-G in Saalbach

Marco Odermatt feiert souveränen Sieg beim Super-G in Saalbach
Marco Odermatt feiert souveränen Sieg beim Super-G in Saalbach

Ein spannender Ski Weltcup Super-G stand am heutigen Sonntag in Saalbach Hinterglemm auf dem Programm. Marco Odermatt aus der Schweiz brillierte mit einem überragenden Lauf und 0.62 Sekunden Vorsprung auf den zweitplatzierten Matthieu Bailet aus Frankreich. Die Super-G-Kristallkugel konnte der Oberösterreicher Vincent Kriechmayr trotz Platz 3 noch nicht für sich entscheiden.

Seinen ersten Weltcupsieg der Saison im Super-G konnte sich Marco Odermatt heute in Saalbach Hinterglemm holen. Mit einem großen Vorsprung verdrängt er mit Startnummer 9 Vincent Kriechmayr vom Leader Podest. Nur Matthieu Baillet drängt sich noch dazwischen und vertagt somit die Entscheidung über den Super-G-Weltcupsieg. „Mir ist oben ein Fehler passiert und ich habe zu viel eingeschliffen. Unten hat mir Marco dann die Grenzen aufgezeigt. Ich hätte den Weltcupstand gerne heute schon fixiert, aber ich gebe einfach beim nächsten Rennen nochmal Vollgas. Heuten waren Marco und Matthieu einfach besser“, sagt Vincent Kriechmayr.

„Es ist der beste Tag meiner Skikarriere! Ich habe diese Saison alles gegeben, um aufs Podium zu kommen. Ich bin ans Limit gegangen und heute kam endlich der Erfolg. Bei den letzten Rennen war ich auch schon gut unterwegs, aber ich hatte einfach zu viele Fehler. Heute habe ich nur einen kleinen Fehler gemacht, aber es hat dennoch für den zweiten Platz gereicht“, freut sich Matthieu Bailet.

Der Sieger heißt Marco Odermatt: „Es war ein sehr schwieriger Kurs mit vielen Richtungswechseln und blinden Toren. Man musste die Strecke wirklich gut kennen und die Ideallinie finden und das ist mir heute gelungen. Der heutige Sieg gibt mir wieder Energie und ich hoffe ich kann diese mit in die nächsten Rennen nehmen.“

Überraschender Vierter wurde Raphael Haaser. Mit Startnummer 33 sorgte der Tiroler noch einmal für Spannung. „Mir ist alles aufgegangen und ich konnte mir von den Läufern vor mir noch einiges abschauen. Ich habe einen guten Lauf hinuntergebracht, auch wenn ich ein paar Fehler gemacht habe. Die Piste hält und war heute wieder in einem top Zustand. Da war auch für die höheren Startnummern noch alles drin. Nächste Woche fahre ich hier in Saalbach noch die Speed-Rennen beim Europacup und danach noch einen Riesenslalom auf der Reiteralm. In Zukunft werde ich mich Schritt für Schritt nach vorne arbeiten.“

 

Daten und Fakten zur Ski Weltcup Saison 2020/21
Der Super-G der Herren in Saalbach-Hinterglemm

FIS-Startliste – Super-G der Herren in Saalbach
FIS-Liveticker – Super-G der Herren in Saalbach
FIS-Endstand – Super-G der Herren in Saalbach

Gesamtweltcupstand der Herren 2020/21
Weltcupstand Super-G der Herren 2020/21

Nationencup: Herrenwertung
Nationencup: Gesamtwertung

** Alle Daten werden sofort nach Eintreffen aktualisiert

 

„Es war ein sensationelles Rennen. Für das Wetter am Freitag kann niemand etwas. Natürlich war es schade, dass wir das Rennen absagen mussten, aber dafür waren die Abfahrt und der Super G gestern und heute einfach wunderbar. Ich möchte mich an dieser Stelle auch für die zahlreichen Helfer bedanken, die hier immer an einem Strang ziehen, wenn Saalbach ein Weltcup Rennen veranstaltet. Für die Abfahrt gestern hatten wir knapp 90 Rutscher von Skiclubs aus ganz Österreich. Das ist einfach ein tolles Gefühl, wenn hier zusammengeholfen wird“, sagt Bartl Gensbichler, Obmann des Schiclubs Saalbach Hinterglemm und Präsident des Salzburger Landesskiverbands. „Auch in Hinblick auf die WM war das wieder eine tolle Übung. Wie haben wieder allerhand dazugelernt und mit jedem durchgeführten Rennen werden wir wieder ein Stück besser.“

Bürgermeister und OK Chef Alois Hasenauer resümiert: „Wir haben ein super Rennwochenende hinter uns, obwohl am Anfang das Wetter nicht mitgespielt hat. Es sind wunderbare Bilder in die Welt hinaus gegangen. Wir möchten uns bei allen Beteiligten bedanken, bei den vielen Freiwilligen, die uns unterstützt haben. Ohne die Helfer wäre das nie möglich gewesen. Und wir haben eine große Freude, dass wir in dieser doch sehr schwierigen Zeit positive Nachrichten aus Saalbach Hinterglemm in die Welt hinaustragen konnten und wir sind alle stolz auf das, was wir in den letzten Tagen geleistet haben.“

 

Tourismusverband, Saalbach Hinterglemm

Verwandte Artikel:

Comeback: Mattia Casse träumt von einem Podestplatz. (Foto: © Archivio FISI Gio Auletta / Pentaphoto)
Comeback: Mattia Casse träumt von einem Podestplatz. (Foto: © Archivio FISI Gio Auletta / Pentaphoto)

Zermatt – Der italienische Ski Weltcup Rennläufer Mattia Casse, der im letzten Winter nur an der Weltmeisterschaft in Cortina d’Ampezzo teilnahm, träumt davon, seine guten Resultate der Saison 2019/20 zu wiederholen. Zudem hofft er, endlich einmal auf das Podest zu klettern. Der azurblaue Speedspezialist hatte sich im November 2020 während einer Riesentorlaufeinheit in Cervinia, am… Comeback: Mattia Casse träumt von einem Podestplatz weiterlesen

Der offizielle Ski Weltcup Kalender 2021/22 besticht durch seine Ausgeglichenheit (Foto: © FISI/ Pentaphoto/ Alessandro Trovati)
Der offizielle Ski Weltcup Kalender 2021/22 besticht durch seine Ausgeglichenheit (Foto: © FISI/ Pentaphoto/ Alessandro Trovati)

Oberhofen am Thunersee – Der Internationale Weltskiverband (FIS) hat die Austragung von je 37 Ski Weltcup Einsätzen pro Geschlecht im kommenden Winter bestätigt. Das erste Rennen beginnt am 23. Oktober. Die Damen eröffnen die bevorstehende Saison in Sölden mit einem Riesentorlauf, am Folgetag carven die Herren am Rettenbachferner zu Tal. Insgesamt werden wir, wenn das… Der offizielle Ski Weltcup Kalender 2021/22 besticht durch seine Ausgeglichenheit weiterlesen

Volles Haus beim Saison Opening in Sölden?
Volles Haus beim Saison Opening in Sölden?

Sölden – In fünf Wochen ertönt am Rettenbachferner hoch ober Sölden der Startschuss für die Olympiasaison 2021/22. Sowohl die Frauen als auch die Herren bestreiten im Ötztal einen Riesentorlauf. Eine große Party gibt es für die Fans noch nicht, aber man möchte langsam, aber sicher in die Normalität zurückkehren. Im vergangenen Winter gab es vor… Volles Haus beim Saison Opening in Sölden? weiterlesen

Alice Robinson ist das jüngste Mitglied der Red Bull-Familie (Foto: © Alice Robinson / Instagram)
Alice Robinson ist das jüngste Mitglied der Red Bull-Familie (Foto: © Alice Robinson / Instagram)

Fuschl am See – Die neuseeländische Ski Weltcup Rennläuferin Alice Robinson berichtet auf ihrem Instagram-Account, dass ihr Kindheitstraum wahr geworden ist. Sie ist aufgeregt, aber auch dankbar, als sie die Partnerschaft mit dem österreichischen Energydrinkherstellers Red Bull erwähnt. Der rote Stier auf dem Helm soll der jungen Athletin im Olympiawinter 2021/22 Flügel verleihen. Überdies will… Alice Robinson ist das jüngste Mitglied der Red Bull-Familie weiterlesen

Die Super-G Rennen der Herren in Wengen sind einer der Höhepunkte der kommenden Europacupsaison
Die Super-G Rennen der Herren in Wengen sind einer der Höhepunkte der kommenden Europacupsaison

Oberhofen am Thunersee – Der internationale Skiverband FIS hat die Termine für die bevorstehende Skieuropacupsaison 2021/22 bekanntgegeben. Die Herren bestreiten 38 Rennen. Zehn Slaloms und zehn Riesentorläufen stehen neun Abfahrten und neun Super-G’s gegenüber. Zwischen Zinal, Spindlermühle, Obereggen und Kvitfjell reisen die Männer viel umher. Das Finale geht in Soldeu, gelegen im pyrenäischen Zwergstaat Andorra… Die offiziellen Termine für den Europacupkalender der Herren in der Saison 2021/22 weiterlesen

Banner TV-Sport.de