Home » Alle News, Herren News, Top News

Marco Odermatt strotzt vor Selbstbewusstsein

Marco Odermatt strotzt vor Selbstbewusstsein

Marco Odermatt strotzt vor Selbstbewusstsein

Sölden – Wenn am Sonntag in Sölden der erste Riesentorlauf der Herren im neuen Ski Weltcup Winter ansteht, ist auch der Schweizer Marco Odermatt dabei. Er hat bereits im vergangenen Jahr im athletischen Bereich schwer gearbeitet. Auch heuer legte er etwas an Muskelmasse zu. Der Athlet, der in allen Disziplinen außer im Slalom gewinnen kann, erzählte, dass seine Teamkollegen und er bereits im Sommer viel Zeit mit dem Krafttraining verbrachten.

Im Interview mit der SRF-Sendung „Sportpanorama“ berichtete der 23-Jährige, dass er wusste, dass im athletischen Bereich noch das eine oder andere möglich sei. So verliefen die warmen Monate, ohne dass ein Tag trainingsfrei blieb. Die Corona-Pandemie habe den Schweizer nicht groß behindert.

Es war halt etwas anders, und man konnte nicht in die Ferien reisen. Somit fing Odermatt zeitig mit den Trainings an. Selbst sein Konditionstrainer war mehr als einen Monat lang bei ihm zuhause. Man kann durchaus sagen, dass der talentierte und aufstrebende Skirennläufer vor Selbstbewusstsein strotzt und gut in die Saison starten will.

*** Programm AUDI FIS Skiweltcup Sölden *                                       

Samstag, 17.10.2020: Riesentorlauf Damen (10.00 bzw. 13.00 Uhr)
Sonntag, 18.10.2020: Riesentorlauf Herren (10.00 bzw. 13.15 Uhr)

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: welovesnow.news.raiffeisen.ch

 

Anmerkungen werden geschlossen.