Home » Alle News, Herren News, Top News

Marco Odermatt will mit seiner Flexibilität punkten

Marco Odermatt will mit seiner Flexibilität punkten

Marco Odermatt will mit seiner Flexibilität punkten

Buochs – Es kann sein, dass der neue Ski Weltcup Winter ohne Parallel-Rennen und Kombinationen auskommen muss. Wie bereits mehrmals berichtet, sollen coronabedingt die Speed- von den Technik-Assen getrennt werden.

Vor einigen Wochen wurden bereits die Rennen in Kanada und den USA gestrichen. Diese sollen nun in Europa nachgeholt werden. Michelle Gisin aus der Schweiz will in der schwierigen Lage irgendwie Rennen fahren können. Sicher ist es nicht schön, wenn die Kombination auf der Kippe steht. Die Olympiasiegerin und WM-Zweite fährt liebend gerne in dieser Disziplin.

Und was sagt Marco Odermatt? Er nimmt es, wie es kommt. Dabei muss man auf die eigene Flexibilität setzen. Außerdem will der 22-Jährige Allrounder an so viel Rennen wie möglich teilnehmen. Schenkt man der FIS Glauben, will man die Personenanzahl pro Destination klein halten und wenig herum reisen.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: srf.ch

Anmerkungen werden geschlossen.