Home » Alle News, Herren News, Top News

Marco Schwarz feiert Kombi-Comeback in Hinterstoder

Marco Schwarz feiert Kombi-Comeback in Hinterstoder

Marco Schwarz feiert Kombi-Comeback in Hinterstoder

Auch in Österreich schlägt das Thema „Coronavirus“ immer höhere Wellen. Trotzdem wollen sich die Skifans die Weltcuprennen am kommenden Wochenende in Hinterstoder nicht vermiesen lassen. Der Vorverkauf für die drei Ski Weltcup Rennen im Pyhrn-Priel Urlaubsort laufen auf Hochtouren.

Neben der Alpinen Kombination, dem Super-G und dem Riesentorlauf, dürfen sich die Skifans auch auf das Heimrennen von Vincent Kriechmayr und das Kombi Comeback von Marco Schwarz freuen.

Vor 371 Tagen, kurz nach der Ski-WM 2019 in Are, zog sich Marco Schwarz, beim Kombi Super-G in Bansko, einen Kreuzbandriss zu. In Hinterstoder wird der 24-Jährige sein Comeback in der Alpinen Kombination feiern. Seine Rückkehr in den Ski Weltcup feierte Schwarz bereits am 24.November 2019, beim Slalom Weltcupauftakt in Levi. Jetzt fühlt er sich aber bereit, wieder in die Speed-Ski zu steigen.

Bereits vor der Reise zu den Technik-Rennen nach Japan, trainierte der dreifache WM-Medaillengewinner von Are, drei Tage im Super-G. Mit dem gesammelten Selbstvertrauen will er, auch im Hinblick auf die nächste Saison, einen weiteren Schritt nach vorne machen.

Sein Debüt bei der Alpinen Kombination feiert am Freitag der 22-jährige Raphael Haaser, der in der letzten Woche bei den Europacup-Rennen am Neveasattel (Sella Nevea) mit zwei Siegen und einem zweiten Platz aufhorchen lies.

Quelle: www.Krone.at

Anmerkungen werden geschlossen.