8 Juli 2021

Marco Schwarz geht beim Heimtraining am Weißensee auf Tauchstation

Marco Schwarz geht beim Heimtraining am Weißensee auf Tauchstation
Marco Schwarz geht beim Heimtraining am Weißensee auf Tauchstation

Gatschach – Die österreichischen Slalom-Herren haben ihren Standort gewechselt und haben am Dienstag einen Sprung ins kalte Wasser gewagt. Mehr noch: Beim Tauchgang am kärntnerischen Weißensee freuten sich Marco Schwarz, Adrian Pertl, Manuel Feller, Michael Matt, Fabio Gstrein & Co. über eine willkommene Abwechslung.

Kombi-Weltmeister Schwarz erkannte im Tauchen gewisse Parallelen zum Skirennsport. In beiden Disziplinen benötigt man eine gewisse Ruhe.

Manuel Feller weiß, dass es im südlichsten Bundesland Österreichs keine Korallenriffe gibt. Aber der Hobbyfischer stimmte seinem Teamkollegen in Bezug auf Gelassenheit zu. Die Faustregel ist: Je gelassener man ist, umso leichter tut man sich. Dass man weniger Sauerstoff benötigt, liegt auf der Hand. Bis Donnerstag werden die ÖSV-Torläufer am Weißensee sein. Ende August will man in der Schweiz wieder auf den Skiern unterwegs sein.

 

Marco Schwarz: „Das war ein cooles Erlebnis und hat sehr viel Spaß gemacht. Man muss unter Wasser ruhig und fokussiert bleiben. Das kann man auch für den Skisport mitnehmen. Das war sicher nicht mein letzter Tauchgang.“

Manuel Feller: „Das war eine interessante Erfahrung. Am Anfang hatte ich Probleme mit dem Wasser in meiner Taucherbrille, aber mit der Zeit hab ich mich daran gewöhnt und hab die Tipps der Lehrer sehr gut umsetzen können. Umso ruhiger und gelassener man ist, desto besser ist es unter Wasser und man kann es auch ein wenig genießen.“

 

Bericht für skiweltcup.tv. Andreas Raffeiner

Quelle: laola1.at

Der Herren Ski Weltcup Kalender der Saison 2021/22

Der Damen Ski Weltcup Kalender der Saison 2021/22

Verwandte Artikel:

Katharina Liensberger ist bereit für den Ski Weltcup Auftakt in Sölden.
Katharina Liensberger ist bereit für den Ski Weltcup Auftakt in Sölden.

Göfis/Mellau – Man muss wohl blind sein oder nichts mit dem Skirennsport am Hut haben, wenn man sagt, dass der vergangene Winter nicht jener der Katharina Liensberger gewesen sei. Mit zwei WM-Goldmedaillen und dem Gewinn der Slalom-Kristallkugel ist die Österreicherin zur Überfliegerin avanciert. Und da in der bevorstehenden Saison die Olympischen Winterspiele in China auf… Katharina Liensberger ist bereit für den Ski Weltcup Auftakt in Sölden. weiterlesen

Simon Jocher im Skiweltcup.TV-Interview: „Der 15. Platz beim Super-G von Bormio motiviert mich sehr!“ (Foto: © Simon Jocher / Facebook)
Simon Jocher im Skiweltcup.TV-Interview: „Der 15. Platz beim Super-G von Bormio motiviert mich sehr!“ (Foto: © Simon Jocher / Facebook)

Schongau – Der deutsche Skirennläufer Simon Jocher möchte im kommenden Ski Weltcup Winter für Furore sorgen und gute Ergebnisse erzielen. Er will viele Punkte sammeln und wie beim 15. Rang auf der „Stelvio“-Piste überzeugen. Der 25-Jährige weiß auch, dass die Olympischen Winterspiele in Peking vor der Tür stehen. Auch wenn sich der DSV-Athlet keine leistungsorientierten… Simon Jocher im Skiweltcup.TV-Interview: „Der 15. Platz beim Super-G von Bormio motiviert mich sehr!“ weiterlesen

Alice Merryweather: Die Schönheit kehrt zurück, das schwer lädierte Knie bleibt
Alice Merryweather: Die Schönheit kehrt zurück, das schwer lädierte Knie bleibt

Hingham – Vor drei Wochen schockierte uns die US-amerikanische Ski Weltcup Rennläuferin Alice Merryweather mit einem von Schürfwunden entstellten Gesicht. Die Speedspezialistin war beim Training in Saas Fee zu Sturz gekommen und verletzte sich schwer. Die 24-Jährige postete nun auf den sozialen Medien ein Foto von ihrem Gesicht, das nun kaum noch Unfallspuren aufweist. Die… Alice Merryweather: Die Schönheit kehrt zurück, das schwer lädierte Knie bleibt weiterlesen

Madonna di Campiglio hofft beim Nachtslalom auf viele Fans
Madonna di Campiglio hofft beim Nachtslalom auf viele Fans

Madonna di Campiglio – Im letzten Jahr fand auf dem Canalone Miramonti ein gespenstischer Nachtslalom ohne Zuschauer statt. Das Coronavirus hatte dafür Sorge getragen. Heuer wollen die Veranstalter alle Hebel in Bewegung setzen, um eine gewisse Anzahl von Schlachtenbummler zu beherbergen. 2021 gewann der Norweger Henrik Kristoffersen zum dritten Mal auf der 3Tre, doch wirklich… Madonna di Campiglio hofft beim Nachtslalom auf viele Fans weiterlesen

Martina Peterlini und Roberta Midali trainieren im Landgraaf Skidome (Foto: © Roberta Midali / Facebook)
Martina Peterlini und Roberta Midali trainieren im Landgraaf Skidome (Foto: © Roberta Midali / Facebook)

Landgraaf – Die italienischen Slalomspezialistinnen reisen in die Niederlande. Im Landgraaf Skidome wollen sie vier Tage hart arbeiten. Nach der intensiven Trainingswoche in Saas Fee werden die Mädels von Devid Salvadori in der Halle trainieren. Während Lara Della Mea nicht mit von der Partie ist, sind Martina Peterlini, Roberta Midali und Sophie Mathiou in Holland… Martina Peterlini und Co. sind nach Landgraaf aufgebrochen weiterlesen

Banner TV-Sport.de