Home » Alle News, Fis & Europacup, Herren News

Marco Schwarz gewinnt zweiten EC-Slalom vom Hemsedal

© Gerwig Löffelholz / Marco Schwarz (AUT)

© Gerwig Löffelholz / Marco Schwarz (AUT)

Hemsedal – Heute wurde im norwegischen Hemsedal der zweite EC-Slalom der Herren ausgetragen. Dabei siegte der Österreicher Marco Schwarz in einer Zeit von 1.59,95 Minuten. Er blieb als einziger unter der Zwei-Minuten-Schallmauer. Zweiter des Tages wurde Vortagessieger Ramon Zenhäusern (+0,23) aus der Schweiz. Schwarz‘ Mannschaftskollege Manuel Feller (+0,65) konnte sich über den dritten Rang freuen.

Dave Ryding (+0,70) holte als Vierter 50 Punkte für Großbritannien. Als bester Deutscher reihte sich Linus Straßer (+1,38) als Fünfter ein. Er musste diesen Rang mit dem Eidgenossen Marc Gini teilen. Siebter des heutigen Slaloms wurde wiederum ein Vertreter aus dem Swiss Ski-Team. Reto Schmidinger lag am Ende 1,48 Sekunden hinter dem Sieger aus Österreich. Die besten Zehn wurden vom US-Amerikaner Mark Engel (+1,60) und den beiden, ex aequo auf Position neun gereihten Michael Matt aus Tirol und Mattias Hargin (+ je 1,64) aus Schweden abgerundet.

Die Norweger brachten keinen ihrer Jungs unter die Top-10. Peder Dahlum Eide hatte als Zwölfter schon mehr als zwei Sekunden Rückstand. Als Trost kann er von sich behaupten, mit der viertbesten Laufzeit im Finale noch mehr als zehn Ränge gut gemacht zu haben. Der nächste Torlauf der Herren findet am 16. Dezember in Südtirol statt. Schauplatz ist Obereggen.

Offizieller FIS Endstand: 2. Europacup Slalom der Herren in Hemsedal

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.