Home » Alle News, Herren News, Top News

Marco Schwarz lässt wegen Rückenschmerzen Riesentorlauf von Kranjska Gora aus

Marco Schwarz lässt wegen Rückenschmerzen Riesentorlauf von Kranjska Gora aus

Marco Schwarz lässt wegen Rückenschmerzen Riesentorlauf von Kranjska Gora aus

Kranjska Gora – Der österreichische Ski Weltcup Rennläufer Marco Schwarz klagte bereits im Vorfeld des Riesenslaloms im slowenischen Kranjska Gora über Rückenprobleme. Da die Schmerzen zu groß sind, wird er auf eine Teilnahme am heutigen Rennen auf der Podkoren3 verzichten.

Der WM-Bronzemedaillengewinner betonte, dass er die Entscheidung nach dem Einfahren fällte. Der ÖSV-Athlet weiß: Im Riesentorlauf muss man immer mit einer hundertprozentigen Fitness punkten. Wenn man gesundheitlich angeschlagen ist, bringt ein Start wenig bis nichts.

Nun will der Kärntner auf den Slalom schauen. Dieser findet bekanntlich am morgigen Sonntag statt. Schwarz führt in der Disziplinenwertung mit einem komfortablen Vorsprung auf die Konkurrenz. Die kleine Kristallkugel ist zum Greifen nahe. Doch jetzt stehen einige Therapieeinheiten an, sodass einem Start nichts im Wege steht.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: laola1.at

Anmerkungen werden geschlossen.