Home » Top News

Marco Schwarz und Hannes Reichelt reisen verletzt aus Bansko ab.

Marco Schwarz und Hannes Reichelt reisen verletzt aus Bansko ab.

Marco Schwarz und Hannes Reichelt reisen verletzt aus Bansko ab.

Die Reise ins bulgarische Bansko hat sich für Marco Schwarz und Hannes Reichelt nicht gelohnt. Wie bereits berichtet hat sich der Kärntner beim Kombi-Super-G der Herren, nach einer unsanften Landung beim Zielsprung, eine Knieverletzung zugezogen. Schwarz befindet sich bereits auf dem Weg nach Österreich wo weitere Untersuchungen stattfinden.

Mit Startnummer 60 ging Hannes Reichelt in den Kombi-Super-G und kam bereits im oberen Teil der Strecke schwer zu Sturz. Der Salzburger fädelte bei einem Super-G-Tor ein, katapultierte sich nach vorne und krachte auf die Piste, und anschließend in das Sicherheitsnetz. Der 38-Jährige konnte zwar selbständig ins Ziel abfahren, klagte aber über Schmerzen im Unterschenkel. Desweiteren wurde bereits im Zielbereich ein Schleudertrauma festgestellt. Wie Schwarz wird auch Reichelt noch heute die Heimreise antreten und sich weiteren Untersuchungen unterziehen.

Anmerkungen werden geschlossen.