Home » Alle News, Damen News

Maria Höfl-Riesch hat in Levi die Nase vorn – Südtirolerinnen schwach

© Kraft Foods  /  Maria Höfl-Riesch

© Kraft Foods / Maria Höfl-Riesch

Der Weltcup-Slalom in Levi ist für Maria Höfl-Riesch ein gutes Pflaster. Die Deutsche hat sich am Samstag im Lappland zum dritten Mal durchgesetzt und feierte ihren 24. Weltcup-Sieg, den neunten im Slalom.

Maria Höfl-Riesch, die im ersten Durchgang des ersten Slaloms der Saison 2012/13 auf Rang zwei gelegen hatte, fuhr im zweiten Lauf entfesselt und ließ ihren Konkurrentinnen keine Chance. „Ich habe schon vor dem Rennen gesagt, dass ich relativ schmerzfrei war. Es hat mich überhaupt nicht behindert. Ich habe es nicht übertrieben, mich geschont. Es hat alles perfekt zusammengepasst. Manchmal gibt es keine bessere Erklärung, so wie man manchmal nicht weiß, warum es nicht läuft. Mein Setup war super abgestimmt, ich hatte Selbstvertrauen vom Training und ich hatte Glück, das gehört auch dazu“, sagte Höfl-Riesch im Ziel.

Die Halbzeitführende Tanja Poutiainen aus Finnland landete bei ihrem Heimrennen mit 0,55 Sekunden Rückstand auf Rang zwei. Das Podest komplettiert die US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin. In einer blendenden Verfassung zeigte sich auch Tina Maze, die Vierte wurde. Damit hat die Slowenin angedeutet, dass im Kampf um die Weltcup-Kugel auch mit ihr zu rechnen ist.

Die Österreicherin Marlis Schild, die vor dem Rennen Topfavoritin auf den Sieg war, schied im ersten Durchgang aus. Beste des italienischen Teams war Chiara Costazza, die 16. wurde. Irene Curtoni landete auf Rang 19.

Aus Südtiroler Sicht war der erste Weltcup-Slalom der Saison bei den Frauen kein Erfolg. Denn sowohl Manuela Mölgg (44./St. Vigil in Enneberg), als auch Nicole Gius (37./Stilfs) konnten sich nicht für den zweiten Durchgang qualifizieren.  

FIS Weltcup in Levi (FIN), Slalom der Frauen – Endstand:

1. Maria Höfl-Riesch GER 1:55,58
2. Tanja Poutiainen FIN 1:56,13
3. Mikaela Shiffrin USA 1:56,32
4. Tina Maze SLO 1:56,54
5. Veronika Velez-Zuzulova SVK 1:56,82
6. Therese Borssen SWE 1:56,90
7. Anna Swenn-Larsson SWE 1:57,10
8. Maria Pietilä-Holmner SWE 1:57,26
9. Alexandra Daum AUT 1:57,73
10. Marie-Michele Gagnon CAN 1:57,76
16. Chiara Costazza ITA 1:58,17
19. Irene Curtoni ITA 1:58,40

Nicht für den zweiten Durchgang qualifiziert: Nicole Gius (37./Stilfs), Manuela Mölgg (44. St. Vigil in Enneberg)

Quelle: www.Sportnews.bz
Von: Hannes Kröss

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.