Home » Damen News, Top News

Maria Höfl-Riesch verletzt sich in Neuseeland beim Slalomtraining

© Gerwig Löffelholz / Maria Riesch

© Gerwig Löffelholz / Maria Riesch

Die Gesamtweltcupsiegerin Maria Höfl-Riesch hat sich zu Ende des Slalomtraining in Neuseeland am Knöchel verletzt.

„Beim Einfädeln habe ich mir ziemlich das Sprunggelenk verdreht und zusätzlich einen Schlag drauf bekommen. Erst hatte ich starke Schmerzen, aber mittlerweile geht es mir schon wieder besser”, teilte sie auf ihrer Internetseite mit.

Bereits am Samstag ist Riesch wieder aus Neuseeland zurück gekehrt. Eine Kernspin-Tomographie hat ergeben, dass sich Maria beim Slalomtraining einige sogenannte Bone Bruises zugezogen hat. In den nächsten 10-14 Tage muss Sie die Belastung deutlich reduzieren.

Die Reise ins Trainingslager nach Chile am 8. September sollte bei normalen Heilungsverlauf jedoch nicht gefährdet sein.

 

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden:  news@skiweltcup.tv

 

Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.