Home » Alle News, Damen News, Top News

Marie-Michèle Gagnon führt das Team Canada an

© Gerwig Löffelholz / Marie-Michèle Gagnon (CAN)

© Gerwig Löffelholz / Marie-Michèle Gagnon (CAN)

Ottawa – Nun steht auch das kanadische Team im Hinblick auf den alpinen Skiwinter 2019/20 fest. Auch wenn keine Olympischen Winterspiele und keine Weltmeisterschaft auf dem Programm steht, wollen die 25 Athletinnen und Athleten das Beste aus sich herausholen und mit vielen guten Platzierungen ihr Können unter Beweis stellen.

Im Weltcupkader fehlen die zurückgetretenen Erik Guay und Phil Brown, aber auch der verletzte Riesentorläufer Morgan Megarry. An ihre Stelle rücken Declan McCormack, Keegan Sharp und Kyle Alexander.

Mikaela Tommy ist auch nicht mehr dabei, wenn in Sölden die neue Saison beginnt. Zur Mannschaft mit dem roten Ahornblatt in der Flagge zählen Ali Nullmeyer, Amelia Smart, Candace Crawford, Erin Mielzynski, Laurence St-Germain, Marie-Michèle Gagnon, Roni Remme, Stefanie Fleckenstein und Valerie Grenier bei den Frauen.

Folgende Herren genießen den Weltcupstatus: Ben Thomsen, Broderick Thompson, Brodie Seger, Cameron Alexander, Dustin Cook, Erik Read, Jack Crawford, Jeffrey Read, Manuel Osborne-Paradis, Riley Seger, Sam Mulligan, Simon Fournier, Trevor Philp und die angeführte Trio, bestehend aus Declan McCormack, Keegan Sharp und Kyle Alexander.

Als Sportdirektor fungiert Martin Rufener. Die Speedherren werden von John Kucera, die technisch versierten Männer von Dusan Grasic betreut.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.fantaski.it

Anmerkungen werden geschlossen.