Home » Herren News, Top News

Mario Scheiber: Time to Say Goodbye

© PHOTOPRESS/Alexandra Wey / Mario Scheiber: Time to Say Goodbye

© PHOTOPRESS/Alexandra Wey / Mario Scheiber: Time to Say Goodbye

Mario Scheiber gab heute in Schladming sein Karriere-Ende bekannt. Der Mann mit den 13 Podestplätzen und insgesamt 36 Top-Ten-Platzierungen in 109 Weltcuprennen. Der Mann mit dem großen Talent und den vielen schweren Verletzungen. Der Mann, der nach jeder Niederlage aufstand. Auch sein letztes Comeback gelang, jetzt wird sein Einstieg in ein neues Leben abseits der Abfahrtspisten ebenso gelingen. Sky sagt danke für eine erfolgreiche Partnerschaft!

Mario Scheiber war für Sky der ideale Markenbotschafter im Skiweltcup. Er erzielte, wie Sky-Kollege Hans Krankl, exzellente Werbewerte. In nur zwei Jahren entwickelte sich eine starke Partnerschaft. „Mario Scheiber ist ein großartiger Mensch und großer Sportler, der durch seine positive, direkte Art eine immense Bereicherung war. Nicht nur vor der Kamera, sondern auch hinter den Kulissen. Alle Protagonisten im Skiweltcup mögen Mario Scheiber. Seine Erfolge, sein einmaliges skifahrerisches Talent, seine Verletzungen und vielen gesundheitlichen Rückschläge haben diese Karriere geprägt und leider frühzeitig beendet. Er war der Inbegriff des Zurückkämpfens, ist immer wieder aufgestanden und hat durch diese positive Eigenschaft große Vorbildwirkung gerade bei der Jugend gehabt“, sagt Kai Mitterlechner, Geschäftsführer Sky Österreich.

Es war Weltcup-Rennen Nummer 100, da jubelte Mario Scheiber über Rang 9 und sein x-tes gelungenes Comeback nach schweren Verletzungen wie Kreuzbandriss, Schulterluxation, Meniskuseinriss oder Gehirnerschütterung. Der Mann mit dem Comeback-Gen war 11 Monate nach seinem Trainingssturz in Chamonix beim Super-G in Gröden wieder zurück in der Weltelite. „Ich bin so glücklich wieder das tun zu können, was ich am besten kann – Rennen  fahren!“, sagte Scheiber damals. Und seine Familie jubelte mit ihm: Papa Erwin und Mama Anni, Freundin Ursula, Bruder Gerhard, Cousins und Cousinen ließen ihren Mario hochleben. „Familie ist wichtig, das gibt Rückhalt und Kraft.“ Und das wird für ihn auch nach dem Karriere-Ende so bleiben.

Engagement von Sky im Skiweltcup offen

Offen ist noch das weitere Engagement von Sky im Skisport. Kai Mitterlechner: „Grundsätzlich wollen wir auch in der kommenden WM-Saison mit dem geeigneten Markenbotschafter für Sky im Skiweltcup auftreten. Ob wir den richtigen Nachfolger von Mario Scheiber finden, wird sich in den nächsten Wochen herausstellen. Wir hätten jedenfalls sehr gerne Mario Scheiber in Schladming mit unserem Sky-Helm am Start gesehen.“ Die Latte für seinen möglichen Nachfolger liegt hoch.

Über Mario Scheiber (6. März 1983, Lienz, Osttirol)
Klub: WSV St. Jakob
ÖSV-Kader: seit 2000
Homepage: www.mario-scheiber.at

Sportliche Erfolge

Weltcup:
27-11-2010  Lake Louise 2. Abfahrt
10-03-2010  Garmisch    2. Abfahrt
19-12-2009  Gröden 2. Abfahrt
19-01-2008  Kitzbühel 2. Abfahrt
18-01-2008  Kitzbühel 3. Super-G
03-12-2007  Beaver Creek 2. Super-G
11-03-2007  Kvitfjell   2. Super-G
29-12-2006  Bormio 3. Abfahrt
28-12-2006  Bormio  3. Abfahrt
26-11-2006  Lake Louise 2. Super-G
05-03-2005  Kvitfjell 2. Abfahrt
19-02-2005  Garmisch 2. Abfahrt
02-12-2004  Beaver Creek 3. Super-G

Olympische Spiele:
Vancouver 2010: 4. Abfahrt

Weltmeisterschaften:
Aare 2007: 8. Abfahrt

Schreibt eure Meinung in unserer SKI WELTCUP GRUPPE

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden:  news@skiweltcup.tv

 

Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.