Home » Alle News, Herren News, Top News

Markus Waldner: „Auch der Riesenslalom am Sonntag wackelt.“

Markus Waldner: "Auch der Riesenslalom am Sonntag wackelt."

Markus Waldner: „Auch der Riesenslalom am Sonntag wackelt.“

Die WM-Abfahrts-Generalprobe der Speed-Spezialisten in Garmisch-Partenkirchen musste wegen Schneefall und einer zu weichen Kandahar-Rennpiste aus Sicherheitsgründen abgesagt werden.

FIS Renndirektor Markus Waldner nahm bei ORF 1 Stellung zur Absage: „Heute morgen hat es hier in Garmisch-Partenkirchen sehr stark zu regnen begonnen. Wir haben dann die Strecke noch gesalzen, doch dann ist der Regen in starken nassen Schneefall übergegangen. Das Problem was wir dann hatten war die ca. 10 cm hohe, zu nasse Schneeschicht auf der Rennpiste. Das bremst und ist für die Skirennläufer sehr gefährlich. Es war unmöglich an ein Rennen zu denken. Die feuchte Schneeschicht konnten wir auch nicht rausschieben, da sie sehr kompakt ist. Es gab heute einfach keine Chance für ein Rennen.

Laut Wetterprognose schaut es auch für morgen nicht gut aus. Auch der Riesenslalom am Sonntag wackelt. Laut meinen letzten Informationen sind morgen bis zu 30 cm Neuschnee angesagt. Die feuchte Schneeschicht und dann morgen der Neuschnee, ist das schlechteste was uns für die Piste passieren kann. Die Basis der Piste ist sehr gut präpariert, aber wenn noch so viel Schnee kommt wird es sehr ‚zach‘ werden. Wir werden alles versuchen, wenn es machbar ist werden wir natürlich fahren, wenn nicht fahren wir nach Are.

Natürlich haben wir uns schon über einen Nachholtermin Gedanken gemacht. Ich denke wir können diese Abfahrt in Kvitfjell nachtragen, das würde am meisten Sinn machen. Das werden wir aber jetzt erst einmal mit den Verantwortlichen diskutieren und danach offiziell bekanntgeben.“

Anmerkungen werden geschlossen.