Home » Alle News, Damen News

Marlene Schmotz will bald wieder in den Skizirkus einsteigen

© Gerwig Löffelholz / Marlene Schmotz (GER)

© Gerwig Löffelholz / Marlene Schmotz (GER)

Fischbachau – Zwei Monate nach ihrer schweren Verletzung steht die junge DSV-Skirennläuferin wieder auf den Brettern. Die 21-Jährige brach sich vor acht Wochen beim Training im Tiroler Pitztal das rechte Sprunggelenk. Ohne einzugreifen, erlebte sie das Debakel der deutschen Slalom-Spezialistinnen in Aspen aus der Zuschauerrolle.

Schritt für Schritt geht es nach vorne, jeden Tag erzielt Schmotz Fortschritte. Trainer Robert Krumbacher unterstützt die junge Sportlerin. Der Coach, der in der Vergangenheit schon Felix Neureuther und Fritz Dopfer betreut hatte, erarbeitete für die 21-Jährige einen Fitnessplan. Dieser verläuft nach Plan, sodass die Skirennläuferin Ende Dezember wieder einsteigen kann.

Schmotz möchte bald wieder den Anschluss finden. Im Verletztenstatus werden die FIS-Punkte eingefroren. Im Torlauf war sie auf einem guten Weg, den sie bald wieder einschlagen möchte. Und auch im Riesenslalom ist alles möglich. Wer die hungrige Athletin kennt, weiß, dass sie alles daran setzen wird um bald wieder mitfahren zu können. Und das will die Skirennläuferin so schnell als möglich.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.merkur.de

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.