Home » Damen News, Top News

Marlies Schild führt beim Slalom von Lenzerheide, Riesch auf 2, Vonn auf 14

Nach dem 1. Durchgang beim Slalom Weltcupfinale in Lenzerheide führt die Österreichische Slalomweltmeisterin Marlies Schild in einer Zeit von 43.38 Sekunden vor der Deutschen Maria Riesch (+ 0.49) und der immer stärker werdenden Tina Maze (+ 0.70) aus Slowenien. 

Der Finaldurchgang wird um 12.30 Uhr gestartet. (Die offizielle Startliste und den Liveticker finden Sie in unserer Navigationsleiste oben).

Marlies Schild: „Ich bin sehr locker und entspannt ins Rennen gegangen. Schön dass ich schon die Slalomkugel sicher habe und damit keinen Druck verspüre. Beim Besichtigen hat es sehr schwierig ausgeschaut, aber es war jetzt gut zu fahren. 

Maria Riesch: Der 1. Durchgang ist schon mal sehr gut gegangen. Es geht jetzt zwar um alles aber ich versuche immer noch, nicht zu viel an den Weltcup zu denken. Ich will mich weiter auf das Rennen konzentrieren und morgen ist auch noch ein Rennen. Der Lauf ist mir gelegen, den hat ja auch mein Trainer gesetzt. Im 2. Lauf wird es sicherlich schwieriger mit den Pisten-Verhältnissen. 

In Schlagdistanz auf die Podestplätze folgen die Schwedin Maria Pietilae-Holmer (+ 0.91) vor der Österreicherin Kathrin Zettel (+ 1.02) und den beiden Deutschen Rennläuferinnen Susanne Riesch (+ 1.21)  sowie Christina Geiger auf den Plätzen 4 bis 7. 

Auf den Rängen 8 bis 10 reihte sich mit Tanja Poutiainen (+ 1.30) aus Finnland und den beiden Schwedinnen Therese Borssen (+ 1.35) sowie Frida Hansdotter (+ 1.37) ein Nordländerinnen Paket ein. 

Im Hinblick auf den Gesamtweltcup hat Lindsey Vonn, die sich nach dem 1. Durchgang auf dem 14. Rang wieder findet, etwas an Boden auf Maria Riesch verloren. Mit einer besseren Startnummer sollte sich die US Amerikanerin aber im Finaldurchgang noch verbessern können.

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.