Home » Alle News, Damen News

Marta Bassino möchte in Killington ihren 3. Platz von Sölden unter Beweis stellen

Marta Bassino freut sich über ihren ersten Stockerlplatz im Weltcup

Marta Bassino freut sich über ihren ersten Stockerlplatz im Weltcup

Killington – Die Riesentorläuferinnen bestreiten am kommenden Samstag in Killington ihr zweites Rennen in diesem Winter. Marta Bassino, die in Sölden alle mit ihrem dritten Platz erfreute, wird in der ersten Startgruppe fahren. Da Anna Veith noch nicht und Eva-Maria Brem aufgrund ihrer Verletzung in diesem Winter nicht mehr fährt, rutschte die Italienerin unter die besten Sieben der Weltrangliste.

Außerdem wird sie beim Slalom am Sonntag auch punkten wollen. So gehört sie neben Irene Curtoni, Chiara Costazza, Federica Brignone und der Gadertalerin Manuela Mölgg zur italienischen Torlauf-Delegation. Für die junge Marta Bassino ist es ihr zweiter Weltcupeinsatz im Slalom. Im März 2016 wurde sie im slowakischen Jasná 35. Mit der hohen Nummer 59 verpasste sie um 0,56 Sekunden den Einzug ins Finale der besten 30. Auch wenn in den USA die Nummer ebenfalls hoch sein wird, hofft sie, dass sie ihre fahrerische Klasse eindrucksvoll unter Beweis stellen und ihr Potential ausschöpfen kann. Im Riesenslalom müssen wir uns keine Sorgen um sie machen.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: raceskimagazine.it

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.