Home » Alle News, Damen News

Marta Bassino und Co. freuen sich auf die Cortina-Rennen

© Kraft Foods  /  Marta Bassino

© Kraft Foods / Marta Bassino

Cortina d’Ampezzo – Der italienische Alpindirektor Massimo Rinaldi hat elf Mädls für das Weltcup-Speedwochenende in Cortina d’Ampezzo nominiert. Die Skirennläuferinnen werden auch die eine oder andere Trainingssession nutzen. In alphabetischer Reihenfolge sind dies Marta Bassino, Federica Brignone, Elena Curtoni, Elena Fanchini, Nadia Fanchini, Sofia Goggia, Francesca Marsaglia, Daniela Merighetti und die drei Südtirolerinnen Karoline Pichler, Johanna Schnarf und Verena Stuffer.

Am Samstag findet die Abfahrt statt, der Super-G wird am Sonntag ausgetragen. Insgesamt können pro Disziplin neun azurblaue Skifahrerinnen an den Start gehen. Laut Renndirektor Adolfo Menardi und Jean-Philippe Vuilett, dem FIS-Verantwortlichen der weiblichen Speedrennen, befindet sich die Strecke „Olimpia delle Tofane“ in einem perfekten Zustand. Man ist bereit, die zwei Trainingseinheiten und Rennen durchzuführen.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.neveitalia.it

09-cortina-programm2016

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.