Home » Alle News, Damen News, Top News

Marta Bassino und Federica Brignone wollen ihr Heimpublikum beglücken

Marta Bassino will vor ihrem Heimpublikum in Sestriere auf das Podest fahren.

Marta Bassino will vor ihrem Heimpublikum in Sestriere auf das Podest fahren.

Sestriere – Morgen wird es im Rahmen des Ski Weltcup Riesenslaloms der Damen im nordwestitalienischen Sestriere ziemlich laut werden, wenn Marta Bassino und Federica Brignone fahren werden.

Im Schatten der großen azurblauen Skirennläuferinnen ist mit der jungen Bassino eine Erfolgsläuferin hervorgetreten. In diesem Winter zeigt sie, was in ihr steckt. Man könnte das Ganze auch als ihre Durchbruch-Saison definieren. In Killington schwang sie als Erste ab; in Lienz kam sie als ausgezeichnete Zweite ins Ziel.

Vor heimischer Kulisse möchte die gegenwärtige Dritte in der Disziplinenwertung erfolgreich sein. Im WM-Ort von 1997 will sie – vermutlich mit Brignone – auf das Treppchen klettern. Und Sestriere ist ein gutes Omen für Bassino; vor drei Jahren läutete sie als Fünfte beim Erfolg von Tessa Worley ihre gute Karriere ein.

Und Brignone? Sie feiert mit konstanten Top-Resultaten ihre bislang erfolgreichste Saison. So fährt sie immer unter die besten Zehn. Das Selbstvertrauen ist vorhanden, und neben dem Riesenslalom schafft sie es auch immer wieder, im Super-G und in der Kombination zu brillieren. Sie hat in Courchevel gewonnen und hat ausgezeichnete Top-5-Ergebnisse zu verbuchen. Bei ihrem Heimrennen wird sie noch einmal einen Tick motivierter sein.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Anmerkungen werden geschlossen.