Home » Alle News, Damen News

Marta Benzoni will die letzte Chance nutzen

© Gerwig Löffelholz / Marta Benzoni (ITA)

© Gerwig Löffelholz / Marta Benzoni (ITA)

Clusone – In der letzten Zeit ist es sehr still um die italienische Skirennläuferin Marta Benzoni geworden. Die 1990 geborene Athletin möchte mit Courage und ohne Selbstzweifel angreifen. Sie glaubt an ihre Chance.

Es könnte die letzte für die in Rovetta (Provinz Bergamo) lebende Sportlerin sein. So wie Benzoni glauben viele Athletinnen und Athleten, die aus den Nationalkadern flogen an ihr Comeback. Viele kämpften sich zurück, andere verschwanden in der Versenkung und einige stiegen sogar wieder aufs Podium.

Benzoni stand mit sechs Jahren das erste Mal auf den Skiern. Im Winter 2008/09 ging sie bei FIS- und FIS-Jugendrennen an den Start. Ihr Heimatverein ist jener des Sci Club Orezzo Valseriana. Sie ist eine Gefährtin und Freundin von Michela Azzola, die ein Jahr jünger ist und wurde von Vertrauenstrainer Luca Agazzi betreut. Benzoni bestritt auch die Junioren-WM 2009 in Garmisch-Partenkirchen. Im Super-G belegte sie den 28. Rang, im Slalom schied sie aus. Das war die Zeit, als die Teamkolleginnen Federica Brignone die Goldene und Elena Curtoni die Bronzene in der Super-Kombination gewannen.

Bis heute hat Marta Benzoni 49 Europacuprennen bestritten. Ihr bestes Resultat war ein sechster Rang im Slalom, den sie im polnischen Wintersportmekka Zakopane am 1. Februar 2013 erreichte. Das ist jetzt nicht so lange her. Im Weltcup konnte sie an sieben Rennen teilnehmen. Vier Ausfällen stehen drei Nichtqualifikationen gegenüber. Ein Erfolgserlebnis fehlt also, aber die Möglichkeiten waren da. Dennoch will Benzoni nicht aufgeben, obgleich der Weltcuptraum noch keine Früchte getragen hat.

Sie fühlt sich gut und ist über den Verlauf ihres bisherigen Sommertrainings zufrieden. Sie glaubt an sich und weiß, dass es schwer ist. Nach dem letzten Jahr, das keineswegs nach Wunsch verlief, stellte sie sich Fragen nach dem Sinn, aber sie wusste, dass sie noch nicht alles aus sich herausgeholt habe. In diesem Jahr hat sie mit ihrem einstigen Betreuer Luca Agazzi trainiert, aber auch mit der Heeressportgruppe. In Luca Agazzi sieht sie für sich einen sehr guten Trainer, der ihr viel gelernt hat. Außerdem hat er wieder die Leidenschaft in ihr geweckt, die sie glaubte, verloren zu haben.

Natürlich hofft Benzoni auf die Erfüllung ihres Traumes. Es braucht aber auch den Zuspruch der Betreuer in den höher gereihten Gruppen. Diese fahren im Europa- bzw. Weltcup. Von Livio Magoni, der im Slalom und Riesentorlauf im Weltcup das Sagen hat, wurde sie bereits in vergangenen Tagen betreut. Die Skirennläuferin erzählt, dass sie sowohl mit ihm als auch mit Sportdirektor Rinaldi gesprochen habe. Sobald es möglich ist, wird sie auch mit den Großen trainieren, um zu erkennen, auf welchem Leistungsstand sie ist. Insgeheim hofft Benzoni, im Europacup an den Start zu gehen, doch sicher ist das noch nicht. Nichtsdestotrotz wird sie weiterhin eisern trainieren.

Durch dieses Training, in dem sie ihr Bestes gibt, glaubt sie an ihre letzte Möglichkeit, die sich ihr bietet. In der Zwischenzeit hoffen wir, dass sowohl Benzoni als auch Enrica Cipriani und Lisa Magdalena Agerer ihre Chance bekommen und sie zur Zufriedenheit aller nutzen werden. Denn auch vom letztgenannten Duo hört man in der jüngsten Zeit verhältnismäßig wenig.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.raceskimagazine.it  

 

Alle News zum Ski Weltcup 2014 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2014/15
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2014/15
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2014/15
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2014/15


In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

 

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

 

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.