28 Februar 2021

Marte Monsen landete im 2. EC-Riesenslalom der Damen in Livigno auf Platz 1

Marte Monsen landete im 2. EC-Riesenslalom der Damen in Livigno auf Platz 1 (Foto: © Marte Monsen / Instagram)
Marte Monsen landete im 2. EC-Riesenslalom der Damen in Livigno auf Platz 1 (Foto: © Marte Monsen / Instagram)

Livigno – Heute wurde im italienischen Livigno ein zweiter Europacup-Riesenslalom der Damen ausgetragen. Dabei triumphierte die Norwegerin Marte Monsen in einer Gesamtzeit von 2.11,57 Minuten. Hinter der mit der Startnummer 1 ins Rennen gegangenen Wikingerin belegte die Schwedin Hanna Aronsson Elfman (+0,09) den zweiten Platz. Auf Position drei schwang die Polin Magdalena Luczak (+0,17), die in diesem Winter des Öfteren auf sich aufmerksam machte, ab.

Die Südtirolerin Karoline Pichler verpasste als Vierte um gerade einmal drei winzige Hundertstelsekunden den Sprung aufs Podest. Monsens Teamkollegin Kaja Norbye, zur Halbzeit ex aequo mit der späteren Siegerin vorne, verpatzte ihren Finaldurchgang etwas und klassierte sich mit einem Rückstand von drei Zehntelsekunden auf Rang fünf. Die Schwedinnen Sara Rask (+0,55) und Hilma Lövblom (+0,74) unterstrichen ihre sehr gute Form und reihten sich auf den Plätzen sechs und acht ein.

Dazwischen klassierte sich mit Marie-Therese Sporer (+0,69), eine ÖSV-Lady, die dank der besten Laufzeit noch elf Positionen gutmachte und am Ende mit dem siebten Platz zufrieden sein kann. Die besten Zehn wurden von der Italienerin Roberta Midali (+0,82) und der Norwegerin Andrine Mårstøl (+0,83) komplettiert.

Die Schweizerinnen lagen heute etwas weit zurück. Als beste Swiss-Ski-Athletin reichte es für Vivianne Härri (+1,16) für Rang zwölf. Ihre Teamkollegin Simone Wild (+1,47), nach dem ersten Lauf noch auf dem guten fünften Zwischenplatz gelegen, fuhr im zweiten Durchgang mit einer angezogenen Handbremse, sodass nach einer etwas fehlerhaften Fahrt nur noch der 16. Rang herausschaute.

Die Deutsche Jessica Hilzinger, am gestrigen Samstag strahlende Siegerin und heute nach dem ersten Lauf Achte, schied im zweiten Durchgang aus und konnte somit nicht ihren Triumph des Vortages wiederholen. Auch die Österreicherin Katharina Huber sah nicht das Ziel.

Offizieller FIS Endstand: 2. Europacup Riesenslalom der Damen in Livigno

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Verwandte Artikel:

In Kürze beginnt die Ushuaia-Mission für Marta Bassino
In Kürze beginnt die Ushuaia-Mission für Marta Bassino

Cuneo/Ushuaia – Nach den mitunter katastrophalen Bedingungen auf den europäischen Gletschern sehen sich die Ski Weltcup Gruppen der italienischen Ski-Nationalmannschaften gezwungen, nach Südamerika zu reisen. In Ushuaia erleben sie winterliche Verhältnisse; ein mehr als zufriedenstellendes Training, auch wenn sie beinahe unzählige Flugkilometer abspulen müssen, ist hier möglich. Marta Bassino und Federica Brignone werden die ersten… In Kürze beginnt die Ushuaia-Mission für Marta Bassino weiterlesen

ÖSV Talent Lukas Feuerstein geht mit viel Optimismus in die kommende Ski Weltcup Saison
ÖSV Talent Lukas Feuerstein geht mit viel Optimismus in die kommende Ski Weltcup Saison

Saas-Fee – Wenn man in der vergangenen Saison im Team Austria von einem Aufsteiger sprechen kann, trifft diese Aussage wohl auf den 21-jährigen Vorarlberger Lukas Feurstein zu. Der Skirennläufer, der mit Head-Skiern unterwegs ist, spulte in erfolgreicher Manier die ersten Schneetage auf dem Gletscher von Saas-Fee ab. Gemeinsam mit seinem Cousin Patrick teilt er das… ÖSV Talent Lukas Feurstein geht mit viel Optimismus in die kommende Ski Weltcup Saison weiterlesen

Dave Ryding, Charlie Raposo und Co. leiden unter der Finanzschwäche von UK Sport
Dave Ryding, Charlie Raposo und Co. leiden unter der Finanzschwäche von UK Sport

London – Wir erinnern uns alle noch an den Sieg des Ski Weltcup Rennläufers Dave Ryding, der mit seinem sensationellen Erfolg auf dem Kitzbüheler  Ganslernhang britische Skigeschichte geschrieben hat. Nun muss der Slalomspezialist eine bittere Pille schlucken. Im bevorstehenden Winter muss der britische Verband finanzielle Einschränkungen vornehmen; die Sportorganisation UK Sport kündigte an, die finanziellen… Dave Ryding, Charlie Raposo und Co. leiden unter der Finanzschwäche von UK Sport weiterlesen

Neo-Albanerin Lara Colturi spielt mit der Konkurrenz Katz und Maus (Foto: © laracolturiofficial/Instagram)
Neo-Albanerin Lara Colturi spielt mit der Konkurrenz Katz und Maus (Foto: © laracolturiofficial/Instagram)

Chapelco – Noch nie hat ein Nationenwechsel, vielleicht jener von Marc Girardelli, für so viel Wirbel gesorgt. Die 15-jährige Lara Colturi fuhr bis Ende Mai für Italien. Jetzt fährt sie für Albanien. Sofia Goggia, die wohl berühmteste und beste azurblaue Speed-Lady der Gegenwart, konnte diesen Schritt alles andere als verstehen. Momentan feilt die Teenagerin in… Neo-Albanerin Lara Colturi spielt mit der Konkurrenz Katz und Maus weiterlesen

Mikaela Shiffrin macht sich über die Zukunft des Ski Weltcup Sorgen
Mikaela Shiffrin macht sich über die Zukunft des Ski Weltcup Sorgen

Saas-Fee – Gegenwärtig trainiert die US-amerikanische Ski Weltcup Rennläuferin Mikaela Shiffrin in Saas-Fee. Aufgrund Schneemangel macht sie sich Sorgen um die Zukunft ihrer großen Leidenschaft, dem Skisport. Die 27-Jährige hat sich in der Vergangenheit mehrere Male in der Schweiz auf die neue Saison vorbereitet. In diesem Jahr sind die Bedingungen ganz anders; die schlechten Verhältnisse… Mikaela Shiffrin macht sich über die Zukunft des Ski Weltcup Sorgen weiterlesen