Home » Alle News, Damen News, Top News

Martina Ostler freut sich auf ihr Weltcupdebüt in Levi

Martina Ostler freut sich auf ihr Weltcupdebüt in Levi (Foto: © Deutscher Skiverband)

Martina Ostler freut sich auf ihr Weltcupdebüt in Levi (Foto: © Deutscher Skiverband)

Garmisch-Partenkirchen – Die 21-jährige DSV-Athletin Martina Ostler kann sich freuen. Die Skirennläuferin vom SC Garmisch feiert in Lappland ihr Debüt im Ski Weltcup. Markus Anwander, der ehemalige Cheftrainer der Damen, freut sich mit Ostler mit. Die Skifahrerin setzte sich in der internen Qualifikation um den letzten Startplatz gegen ihre Trainingskollegin Nora Brand durch.

Darüber hinaus werden Marina Wallner, Christina Ackermann, Marlene Schmotz und Lena Dürr die schwarz-rot-goldenen Farben beim Torlauf in Lappland vertreten. Das Ausscheidungsrennen, das zugunsten Ostler ausging, wurde im schwedischen Trainingsort Kabdalis ausgetragen.

Martina Ostler hat im Laufe ihrer noch jungen Laufbahn einige Rückschläge erlebt. Aber in der letzten Saison hat sie stark verbessert und wurde im Rahmen der Deutschen Meisterschaften in den technischen Disziplinen zweimal Vierte. Außerdem entwickelte sich der Slalom zu einem Steckenpferd. Die Trainer attestieren der jungen Skirennläuferin gute Fähigkeiten. Trotzdem will sie auch im Riesentorlauf dranbleiben.

Momentan liegt Ostler in der Slalomweltrangliste auf Position 128. Die Startnummer in Finnland wird eine jenseits der 60 sein. Aber das Weltcupdebüt wird sicherlich eine Motivation für die 21-Jährige sein. Dann geht’s für sie weiter mit ihren Kolleginnen. Im Europacup stehen die Rennen in Schweden und Norwegen an.

Levi (FIN):
– Sa., 23.11.2019, 10:15/13:15 Uhr (MEZ)/11:15/14:15 Uhr (LOC): Slalom Damen (SL)
– So., 24.11.2019, 10:15/13:15 Uhr (MEZ)/11:15/14:15 Uhr (LOC): Slalom Herren (SL)

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: merkur.de

Anmerkungen werden geschlossen.