Home » Alle News, Damen News, Fis & Europacup

Martina Perruchon und Co. freuen sich auf eine zweite Woche in Les Deux Alpes

Martina Perruchon und Co. freuen sich auf eine zweite Woche in Les Deux Alpes (Foto: FISI.org)

Martina Perruchon und Co. freuen sich auf eine zweite Woche in Les Deux Alpes (Foto: FISI.org)

Les Deux Alpes – Die erste Arbeitswoche in Les Deux Alpes ist für die azurblauen C-Kader-Athletinnen unter der Aufsicht von Heini Pfitscher gut über die Bühne gegangen. Auf dem französischen Gletscher trainierten Martina Perruchon, Lucrezia Lorenzi, Lara Della Mea, Giulia Lorini, Carlotta Saracco und Vera Tschurtschenthaler. Letztere kehrte anlässlich ihrer bevorstehenden Abitur-Prüfungen am Freitag vorzeitig heim.

Pfitscher ist mit den Leistungen seiner Damen mehr als zufrieden. So lief für ihn alles nach Plan. Auch wenn das Wetter etwas wechselhaft war, konnte man bis auf Donnerstag immer gut arbeiten. Auf dem Gletscher herrschten neben idealen Temperaturen auch sehr gute Bedingungen. Des Weiteren meinte der Trainer, dass Perruchon und Co. auch zwei athletische Einheiten abspulten. Auf diese Übungen legt der Trainer viel Wert, zumal es ja um körperliche Voraussetzungen geht. Neben dem freien Skifahren dient das Trainingslager auch dazu, sich besser kennenzulernen. Die jungen azurblauen Skifahrerinnen werden noch für eine weitere, eine zweite Woche in Frankreich bleiben.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quellen: www.fisi.org, raceskimagazine.it

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.