Home » Alle News, Herren News

Massimiliano Blardone sagt dem Skiweltcup „Ciao“

Massimiliano Blardone sagt dem Skiweltcup „Ciao“

Massimiliano Blardone sagt dem Skiweltcup „Ciao“

St. Moritz – Nach 16 langen Weltcupsaisonen beendete der italienische Skirennläufer Massimiliano Blardone seine sportliche Laufbahn. Im fernen Jahr 1999 gewann er die Goldmedaille im Rahmen der Junioren-Ski-WM in Pra Loup. Im Weltcup kam der azurblaue Vollblutathlet auf sieben Siege und 25 Podestplätze. Alle erreichte er im Riesenslalom. Somit ist er in der nationalen Rangliste hinter Alberto Tomba und Gustav Thöni auf Position drei geführt.

Er erlebte Vieles, überlebte drei Skifahrergenerationen und zeigte in seinem allerletzten Weltcupwinter mit dem dritten Rang beim Riesentorlauf im japanischen Naeba seine Klasse. Vier Jahre musste er auf einen Podestplatz warten. Eine Medaille bei Großereignissen blieb ihm verwehrt. Wir verneigen uns dennoch vor dem großen Skimeister und sagen: „Ciao Max e grazie per tutto!“ (Danke Max und danke für alles!)

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.raceskimagazine.it 

© Ch. Einecke (CEPIX) / Max Blardone, so wie in seine Fans lieben.

© Ch. Einecke (CEPIX) / Max Blardone, so wie in seine Fans lieben.

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.