Home » Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News

Mathieu Faivre gewinnt 2. Europacup Super-G in Sella Nevea

Mathieu Faivre gewinnt 2. Europacup Super-G in Sella Nevea (© HEAD/Alexis BOICHARD/AGENCE ZOOM)

Mathieu Faivre gewinnt 2. Europacup Super-G in Sella Nevea (© HEAD/Alexis BOICHARD/AGENCE ZOOM)

Im italienischen Sella Nevea stand am heutigen Donnerstag, der 2. von 3 EC-Super-G-Rennen auf dem Programm. Dabei musste sich Vortagessieger Raphael Haaser, der erneut eine starke Leistung zeigte, knapp geschlagen geben.

Der Sieg auf dem Neveasattel, nahe der slowenischen Grenze, ging mit Mathieu Faivre an ein bekanntes Gesicht aus dem Ski Weltcup. Der Franzose setzte sich in einer Zeit von 1:13.44 Minuten vor dem Österreicher Raphael Haaser (+ 0.54) und Guglielmo Bosca (+ 0.97) aus Italien durch.

ÖSV-Rennläufer Maximilian Lahnsteiner (+ 1.29) verpasste als Vierter knapp den Sprung auf das Podest, konnte sich aber freuen, dass er den Ski Weltcup erfahrenen Stefan Luitz (+ 1.45) aus Deutschland auf Platz fünf verwies. Der zunächst zeitgleich auf Rang sechs gereihte Italiener Luca De Aliprandini wurde nachträglich disqualifiziert.

Giovanni Franzoni (+ 1.57) aus Italien schwang vor dem Norweger Atle Lie McGrath (7; – + 1.59), der gestern noch als Zweiter auf dem Podest stand, auf dem sechsten Rang ab.

Auch der Südtiroler Alexander Prast (+ 1.65) und Andreas Ploier (+ 1.65) aus Österreich, die sich zeitgleich den achten Platz teilten, konnten sich über eine Top Ten Platzierung freuen. Am Ende des zweiten Super-G in Sella Nevea konnte sich der Schweizer Gilles Roulin (+ 1.65) über Platz zehn freuen.

Offizieller FIS Endstand: 2. EC Super-G der Herren in Sella Nevea

FIS Liveticker: 2. EC Super-G der Herren in Sella Nevea

Anmerkungen werden geschlossen.