Home » Alle News, Herren News

Matthias Brügger erlitt einen Bruch der Handwurzelknochen

© swiss-ski.ch / Matthias Brügger erlitt einen Bruch der Handwurzelknochen

© swiss-ski.ch / Matthias Brügger erlitt einen Bruch der Handwurzelknochen

Matthias Brügger hat sich im Riesenslalomtraining am 7. November 2016 in Kabdalis in Schweden an seiner rechten Hand verletzt. Der 23-jährige erlitt einen Bruch der Handwurzelknochen.

Nach seiner Rückkehr aus Skandinavien wurden sofort Abklärungen und radiologische Untersuchungen an der Universitätsklinik Balgrist in Zürich durchgeführt. Es mussten Handwurzelfrakturen der rechten Hand diagnostiziert werden. Diese konnten noch am gleichen Tag von PD Dr. med. Andreas Schweizer operativ versorgt werden.

Matthias Brügger kann die nächsten zwei bis drei Monate kein Skitraining absolvieren und fällt somit für diese Zeit aus. „Es ist sicher ein ungünstiger Zeitpunkt für diese Verletzung aber es ist nicht zu vergleichen mit einem Beinbruch welcher wohl das Saisonende bedeuten würde. Ich bin also froh, dass es absehbar ist und werde alles dafür geben bald wieder zurück auf den Ski zu stehen“, so Brügger.

Quelle: www.Swiss-Ski.ch

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.