Home » Alle News, Herren News

Matthias Mayer trainiert ab Mittwoch wieder auf Schnee

© Servus TV  /  Matthias Mayer

© Servus TV / Matthias Mayer

Der Saisonauftakt für Olympiasieger Matthias Mayer ist nicht wie gewünscht verlaufen. Statt die ersten Weltcuppunkte beim Riesenslalom in Sölden einzufahren, musste der 25-Jährige verletzt das Weltcup-Opening zuhause vor dem TV-Gerät verfolgen.

Am Montag war der Kärntner in der Sendung „Sport und Talk aus dem Hangar-7“ bei Servus TV zu Gast und blickte zunächst auf den Trainingsunfall zurück: „Mich hat es bei dem Sturz schon ganz schön erwischt, darum bin ich auch sehr froh dass nicht mehr passiert ist. Die Bindung ist nicht aufgegangen und ich habe auf beide Füße einen Schlag bekommen. Die Schuhrandprellung war sehr schmerzhaft, da beide Füße stark angeschwollen waren. Ich bin drei Tage auf Krücken gegangen, konnte aber praktisch nicht auftreten.“

Auf die Frage ob er bis zu den Überseerennen wieder fit ist, zeigte sich Mayer überzeugt: „Bis Lake Louise geht es sich hundertprozentig aus. Am Mittwoch werde ich zum ersten Mal wieder Skifahren gehen und ich habe auch keine Schmerzen mehr im Schuh.“

Auch für die neue Saison, ohne Weltmeisterschaft oder Olympische Spiele, hat sich Mayer klare Ziele gesetzt: „Es haben viele von einer Zwischensaison geredet, aber bei uns geht es gleich wieder bei jedem Rennen um die Wurst. Kitzbühel ist sicher das wichtigste Rennen in dieser Saison und da würde ich schon gerne einmal ganz oben stehen.“

Quelle:  www.Servus.TV

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.