Home » Alle News, Herren News, Top News

Mattia Casse muss Teilnahme an der Heim-Ski-WM 2021 nicht abschreiben

Mattia Casse muss Teilnahme an der Heim-Ski-WM 2021 nicht abschreiben  (Foto: © Archivio FISI / Gio Auletta / Pentaphoto)

Mattia Casse muss Teilnahme an der Heim-Ski-WM 2021 nicht abschreiben (Foto: © Archivio FISI / Gio Auletta / Pentaphoto)

Genua – Der italienische Ski Weltcup Rennläufer Matteo Casse, der sich während einer Riesentorlaufeinheit in Cervinia, am Knöchel verletzte, musste sich unters Messer legen. Der chirurgische Eingriff verlief ohne Probleme. Die Operation wurde in der Villa Montallegro in der ligurischen Hauptstadt Genua unter der Leitung von Dr. Matteo Guelfi von der ärztlichen Kommission des Verbandes durchgeführt.

Der chirurgische Eingriff war notwendig, um die Erholungszeit des Speedspezialisten aus der nordwestlichen italienischen Region Piemont zu verkürzen. Somit kann er bald ein Comeback feiern und sich noch für den saisonalen Höhepunkt, und das ist zweifelsohne die Heim-WM in Cortina d’Ampezzo im Februar des kommenden Jahres, qualifizieren.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: fisi.org

Anmerkungen werden geschlossen.