Home » Alle News

Mattias Hargin sendet positive Gedanken an schwer verletzte Skicrosserin

Mattias Hargin sendet positive Gedanken an schwer verletzte Skicrosserin (Foto: Walter Schmid / Skiweltcup.TV)

Mattias Hargin sendet positive Gedanken an schwer verletzte Skicrosserin (Foto: Walter Schmid / Skiweltcup.TV)

Madonna di Campiglio – Der schwedische Skirennläufer Mattias Hargin verlor seine Frau Matilda bei einem Lawinenunglück im letzten Sommer. Nun unterstützt der Slalomspezialist auf seinem Blog die Familienangehörigen von Anna Holmlund.

Die 29-Jährige kam beim Skicross-Training in Innichen schwer zu Sturz. Sie liegt mit schweren Verletzungen im Koma. Bleibende Schäden sind nicht ausgeschlossen; der Zustand ist kritisch. Hargin schrieb, dass ihn das Ganze an Matilda erinnere. Alle sind betroffen, was passiert ist.

Zudem möchte Hargin mit seinem Blogeintrag, Kraft und Stärke an Anna und an alle die ihr nahestehen senden. Er weiß genau wie hilflos sich die Angehörigen zwischen Hoffen und Bangen fühlen.

Bericht für skiweltcup.tv. Andreas Raffeiner

Quelle: www.svt.se

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.