Home » Alle News, Herren News, Top News

Mauro Caviezel im Skiweltcup.TV-Interview: „Gino und ich profitieren von den Erfahrungen des anderen.“

Mauro Caviezel im Skiweltcup.TV-Interview: „Gino und ich profitieren von den Erfahrungen des anderen.“ (Foto: Walter Schmid / Skiweltcup.TV)

Mauro Caviezel im Skiweltcup.TV-Interview: „Gino und ich profitieren von den Erfahrungen des anderen.“ (Foto: Walter Schmid / Skiweltcup.TV)

Lenzerheide – Mauro Caviezel ist ein Schweizer Skirennfahrer. Er wurde am 18. August 28 Jahre alt. Besonders in den Speeddisziplinen will er sehr erfolgreich sein. Bei der Junioren-WM 2006 in Kanada gewann er, ähnlich wie sein Bruder Gino sieben Jahre später, in der Kombination die Silbermedaille.

Leider verletzte sich der Eidgenosse während der sommerlichen Trainingseinheiten an der Hand. Daher steht es noch nicht fest, wann er wieder ins Training einsteigen kann. Sowohl der Gips wie auch ein beachtlicher Teil des in der verletzten Hand verarbeiteten Metalls werden entfernt. Dessen ungeachtet stand er uns für ein kurzes Interview Rede und Antwort.

skiweltcup.tv: „Mauro, gemeinsam mit deinem Bruder Gino gehört ihr zu einem der Brüderpaare, die im Weltcup die Pisten hinunterbrettern. Sprecht ihr auch untereinander über euren Job oder worüber haltet ihr euch persönlich auf dem Laufenden?“

Mauro Caviezel: „Wir helfen uns gegenseitig, wo wir nur können, sei es auf oder neben der Piste. Der Austausch ist intensiv und von Vorteil, denn wir profitieren von den gegenseitigen Erfahrungen.“

skiweltcup.tv: „Wenn man die abgelaufene Saison anschaut, erkennt man, dass das Verletzungspech an deiner Seite klebte. Was können wir über deinen Genesungsverlauf berichten, und vor allem, wie geht es dir heute?“

Mauro Caviezel: „Bis zum 25. August war ich mit dem ganzen Aufbau sehr zufrieden. Leider habe ich mir dann eine schwere Handverletzung bei einem Trainingssturz zugezogen und muss nun wieder mit dem Skitraining pausieren. Wann ich wieder einsteigen kann, ist noch offen.“

© Kraft Foods / Mauro Caviezel (SUI)

© Kraft Foods / Mauro Caviezel (SUI)

skiweltcup.tv: Auch für dich steht mit der Heim-WM in St. Moritz in der kommenden Saison ein besonderer Leckerbissen auf dem Plan. Verläuft im Hinblick auf diese Veranstaltung dein Sommertraining anders? Spielt dieses Großereignis eine untergeordnete Rolle, oder ist es mehr als nur im Hinterkopf präsent?“

Mauro Caviezel: „Ich probiere mich, wie vor jeder Saison optimal auf den nächsten Winter vorzubereiten. Die Heim-WM ist in diesem Winter natürlich das große Ziel. Ich bin mir bewusst, dass ich aufgrund meiner Verletzungspausen noch einige Weltranglistenplätze gut zu machen habe. Ich werde aber alles dafür geben, um erfolgreich zu sein.“

skiweltcup.tv: „Mauro Caviezel in der Selbstkritik: Welche Schwächen und Stärken hast du, wenn es um dein skirennfahrerisches Dasein geht?“

Mauro Caviezel: „Das lass ich gerne andere entscheiden!“

skiweltcup.tv: Beim Saisonkehraus im französischen Méribel hast du im letzten Jahr im Super-G den sehr guten fünften Rang belegt. Was muss alles passen, damit du im bevorstehenden Ski-Winter auf einmal unter die besten Drei fährst?“

Mauro Caviezel: „Es muss viel passen. Bei der Gesundheit angefangen gehören die Grundschnelligkeit, das Material und die nötige Lockerheit dazu, um nur einige Elemente zu nennen…“

Interview für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Die Skiweltcup.TV Interviews 2016 – und alle zwei Tage werden es mehr!

Andrea EllenbergerRonja MayrViktoria RebensburgStacey CookStefan LuitzBianca VenierMagnus WalchLuana FlütschMarta BassinoJulia GrünwaldMartina RettenwenderPatrick KüngWendy HoldenerGeorg Pircher (Manager Dominik Paris)Werner HeelJasmina SuterRicarda HaaserVerena GasslitterLarisa YurkiwDenise FeierabendKerstin NicolussiNicol DelagoKathrin „Kathi“ ZettelElena FanchiniElisabeth „Lizz“ GörglStefan BrennsteinerVeronique HronekChristian WalderTamara „Tami“ TipplerORF-Skikommentator Peter BrunnerDajana DengscherzEurosport-Ikone Guido HeuberNadia FanchiniBernhard RussiEster LedeckáJulien LizerouxChristina „Tina“ GeigerNiki HospMarcus SandellCarina DengscherzBürgermeister Alfred M. Riederer (St. Moritz)Eva-Maria BremNiklas KöckPernilla WibergBoštjan KlineRamona SiebenhoferAnton GrammelKathi GallhuberPhilipp SchörghoferEdit MiklósAndré MyhrerManuela MölggFritz DopferAlexander FröisIlka ŠtuhecHannes ReicheltBernadette SchildMarcel HirscherFederica BrignoneGünther Nierlich jun.Kira WeidleManfred MölggSki-Entwickler Mathieu FauveFabio RenzHermann MaierMatthias HüppiNicole SchmidhoferGeorg StreitbergerMarlene SchmotzOliver Polzer  – Tina WeiratherRiccardo Tonetti Aris DonzelliAndreas SanderAnnemarie Moser-PröllAna DrevNadia DelagoRoland LeitingerMirjam Puchner  – Marco SchwarzConny Hütter Dominik ParisPeter Fill  – Stephanie Venier

Anmerkungen werden geschlossen.