Home » Alle News, Herren News

Mauro Caviezel will immer besser werden

Mauro Caviezel will immer besser werden (Foto: Walter Schmid / Skiweltcup.TV)

Mauro Caviezel will immer besser werden (Foto: Walter Schmid / Skiweltcup.TV)

Lenzerheide – Wenn man zwei Eigenschaften von Mauro Caviezel mit „g“ heraussuchen soll, fallen einem sofort „geduldig“ und „genügsam“ ein. Der 29-jährige Schweizer Skirennläufer blickt auf eine sehr gute Vorbereitung zurück. Der WM-Bronzemedaillengewinner in der Kombination 2017 weiß, dass das keine Selbstverständlichkeit ist. Denn seine Krankenakte ist groß.

Caviezel biss sich immer wieder zurück. Die Bronzemedaille vor heimischer Kulisse in St. Moritz hat ihm Auftrieb gegeben. Er weiß, was er kann. und die zuletzt erreichten Ergebnisse geben dem sympathischen Eidgenossen Recht.

Der Mann aus dem Bündner Land betont, dass die Verletzungen, die er sich zugezogen hat, Spuren hinterließen. Doch es geht ihm besser. Im Super-G fährt er mit Beat Feuz und Patrick Küng auf Augenhöhe. Der Trainer bestätigt dies und erwähnt zudem große Fortschritte in den Gleitpassagen.

Caviezel, dessen Bruder Gino auch als Skirennläufer im Weltcup unterwegs ist, denkt nicht zu sehr an die Olympischen Winterspiele in Pyeongchang. Sollte sich eine Qualifikation ausgehen, ist er natürlich glücklich. Und er möchte sich verbessern. Bei den letzten Spielen im Zeichen der fünf Ringe belegte er Platz 28 im Riesentorlauf. In der Super-Kombination sah der Swiss-Ski-Athlet nicht das Ziel.

In Lake Louise konnte der 13-fache Sieger eines FIS-Rennens bis Samstag noch nie punkten. Geduld und Genügsamkeit zeichnen sich eben aus, und das nicht nur im Fall Mauro Caviezel. Dafür spricht sein herausragender achter Platz in der Abfahrt von Lake Louise.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quellen: eigene Recherchen, www.luzernerzeitung.ch

 

Skiweltcup Kalender / Termine der Damen Saison 2017/18
& Olympische Winterspiele Ski Alpin 2018

Skiweltcup Kalender / Termine der Herren Saison 2017/18
& Olympische Winterspiele Ski Alpin 2018

 

Anmerkungen werden geschlossen.