Home » Alle News, Herren News, Top News

Maxence Muzaton muss sich in Geduld üben

Maxence Muzaton muss sich in Geduld üben

Maxence Muzaton muss sich in Geduld üben

Hauteville-Lompnes – Am 26. April 2018 unterzog sich der französische Skirennläufer Maxence Muzaton einer Operation am linken Knie. Nun spulte er drei Wochen im Rehazentrum von Hauteville-Lompnes ab. Derzeit muss der transalpine Wintersportler geduldig sein.

Der fast 28-Jährige Athlet aus La Plagne wies auf ein zum Teil gerissenes Kreuzband hin. Der Arzt riet ihm, sich operieren zu lassen. Der Franzose weiß was in den nächsten Wochen noch auf ihn wartet. In der Vergangenheit verletzte sich der Angehörige der Equipe Tricolore beim Olympiatest in Jeongseon 2016 am linken Knie. Das rechte Knie wurde bereits einmal vor der Saison 2011/12 in Mitleidenschaft gezogen.

Trotzdem schaut der Zweite der Wengen-Kombi 2016/17 positiv in die Zukunft. An eine Rückkehr auf den Brettern kann erst im November gedacht werden. Derzeit steht die Rehabilitation auf dem Programm. Ab Mitte Juli werden sie die anderen französischen Speed-Asse in Les Deux Alpes  auf die Ski Weltcup Saison vorbereitn. Einen Monat später steht der lange Flug nach Chile auf dem Plan.

Bericht für skiweltcup.tv: andreas Raffeiner

Quellen: www.neveitalia.it, www.ledauphine.com

Anmerkungen werden geschlossen.