Home » Alle News, Damen News

Maze gewinnt auch Riesenslalom in Courchevel (FRA), Rebensburg beste Deutsche

Tina Maze gewinnt Riesenslalom in Courchevel

Tina Maze gewinnt Riesenslalom in Courchevel

Tina Maze beherrscht derzeit den Riesenslalom im Damen-Weltcup. Auch in Courchevel (FRA) war die Slowenin nicht zu schlagen und gewann vor Kathrin Zettel (AUT) und Tessa Worley (FRA). Mit dem vierten Sieg im vierten Riesenslalom baute Maze auch die Führung im Gesamtweltcup aus. Beste Deutsche in Frankreich wurde Viktoria Rebensburg auf Rang 15. 

Maze war schon im ersten Durchgang die beste Fahrerin und lag vor dem Finale 0,63 Sekunden vor Worley. Im Finale fuhr sie dann den Sieg sicher nach Hause. Zettel verdrängte noch Worley auf Platz drei und wurde Zweite. Viktoria Rebensburg (SC Kreuth) lag nach Durchgang eins auf Rang neun, rutschte dann aber nach einem Fahrfehler im Finale auf den 15. Platz. Simona Hösl (SK Berchtesgaden) auf Rang 20, Lena Dürr (SV Germering) als 25. und Maria Höfl-Riesch (SC Partenkirchen) mit Platz 26 kamen ebenfalls in die Punkte. Susanne Weinbuchner (SC Lenggries), Veronika Staber (WSV Samerberg-Törwang), Barbara Wirth (SC Lenggries), Andrea Filser (SV Wildsteig) und Veronique Hronek (SV Unterwössen) kamen nicht in das Finale der besten 30.

Viktoria Rebensburg: “Tina Maze ist extrem stabil. Egal ob es aggressiv ist wie in St. Moritz oder wie hier sehr unruhig und eisig. Sie ist momentan einfach sehr gut drauf und da kann man nur gratulieren. Für mich heißt es dranbleiben und weiterarbeiten. Außerdem kommen in diesem Jahr noch einige wichtige Rennen. Es gibt so Tage da ist es besser man bleibt im Bett, aber es hilft nichts, abhaken und weiter machen. Bei uns geht es Schlag auf Schlag und die Saison ist noch sehr lange.”

Mari Höfl-Riesch: „Es ist in Frankreich nicht richtig gut gelaufen für das gesamte DSV Team. Ich hatte in Val d’Isere kaum Möglichkeiten Riesenslalom zu trainieren, aber das ist bei anderen auch so. Die Tina Maze fährt das gleiche Programm wie ich, aber sie ist super in Form und da läuft alles zusammen. Wir sind gerade etwas am kämpfen. Aber ich muss sagen für das wenige Riesentorlauftraining das ich hatte und auf Grund des Programms war mir das heute einfach zu schwer. Ich bin einfach nicht zurechtgekommen heute.“

Simona Hösl: „Heute bin ich schon etwas auf Nummer sicher gegangen. In Sölden bin ich im zweiten Durchgang Vollgas gefahren, das ist nicht so aufgegangen und ich bin ausgeschieden. Heute wollte ich absichern und das nächste Mal gibt es wieder Vollgas. Im 1. Durchgang war es schon wahnsinnig schwer, im Finallauf etwas besser.“

Offizieller FIS Endstand: Riesenslalom der Damen in Courchevel

Alle News zum Skiweltcup finden Sie in unserer FACEBOOK GRUPPE  

Quelle:  www.Ski-Online.de  

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2012/13
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2012/13
FIS Europacup Kalender der Damen
FIS Europacup Kalender der Herren
FIS NOR-AM Cup 2012/13

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.