Home » Damen News, Top News

Maze gewinnt in Ofterschwang und übernimmt Führung im Slalom Weltcup

Tina Maze (SLO)

Tina Maze (SLO)

Tina Maze gewinnt in einer Gesamtzeit von 1:52.85 Minuten den vorletzten Slalom der Damen am Ofterschwanger Horn und übernimmt damit auch die Führung im Slalomweltcup. Für eine Sensation sorgte die Schweizerin Wendy Holdener. Die 19-Jährige fährt heute auf Rang 2 und sorgt dafür, das erstmals seit 10 Jahren, nach Sonja Nef, wieder eine Schweizerin auf einem Slalompodest steht. Die US Amerikanerin Mikaela Shiffrin (+ 0.75), die am Mittwoch 18 Jahre alt musste sich mit Rang 3 begnügen.

Damit feierte Tina Maze heute ihren 10. Saisonsieg sowie den 22. Podestplatz und egalisierte damit die Bestmarke von Hermann Maier aus der Saison 1999/2000. Der Kampf um die Slalom Kristallkugel bleibt bis zum Saisonfinale in Lenzerheide spannend. Maze hat heute zwar die Führung in der Disziplinen-Wertung übernommen, Shiffrin liegt aber nur 7 Punkte hinter ihr.

Tina Maze: „Es war ein unheimlich schwieriges Rennen. Im zweiten Durchgang waren so viele Spuren wo man ruhig bleiben musste um die Spuren zu treffen. Ich bin müde, die Saison war so lange. So viele Rennen, immer Gas geben und alle Disziplinen fahren, das ist schwer. Slalom ist meine Lieblings-Disziplin, aber es ist die schwierigste, wenn man alle Disziplinen fährt.“

Mikaela Shiffrin: „Ein Podestplatz ist immer cool. Der zweite Lauf war nicht so gut, wie ich mir das vorgestellt habe. Ich muss aus diesem Tag lernen und nach vorne schauen. Ich war nicht nervös, aber ich habe nicht das richtige Mittel gefunden.“

Offizieller FIS Endstand: Slalom der Damen in Ofterschwang

Alle News zum Ski Weltcup 2013 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

Vor den beiden Schwedinnen Maria Pietilae-Holmer (+ 1.59) und Frida Hansdotter (+ 2.00) reihte sich die Kanadierein Marie-Michele Gagnon (+ 0.96) , mit der zweibesten Laufzeit im 2. Durchgang, auf dem 4. Rang ein.

Hinter der Slowakin Veronika Velez Zuzulova (+ 2.06) und der Schwedin Nathalie Eklund (+ 2.07) klassierte sich Nicole Hosp (+ 2.16) als beste ÖSV Rennläuferin auf dem 9. Rang.

Nicole Hosp: „Es ist nur teilweise ein Lächeln. Es war mit dem zwei Fehlern nicht optimal. Der Rest, den ich gezeigt habe, war sicherlich gut. Jetzt heißt es, das beim Finale in der Lenzerheide besser zu machen.“

Bernadette Schild (+ 2.62) verpasste als 11. die Top 10 knapp und reihte sich hinter Therese Borssen (+ 2.22) aus Schweden auf dem 11. Rang ein.

Bernadette Schild: „Man muss immer die Verhältnisse sehen. Hier habe ich mich letztes Jahr nicht qualifizieren können, heuer reicht es knapp nicht für die Top Ten. Da bin ich dann schon zufrieden.“

Ihr bestes Saisonergebnis fuhr Jessica Depauli (+ 3.08) ein, die hinter Carmen Thalmann (Platz 14 – + 2.78) und vor Kathrin Zettel (+3,10 Sek.) 18. wurde.

Jessica Depauli: „Ich bin in erster Linie überglücklich, dass der Bann gebrochen scheint und ich endlich in einem Weltcuprennen wieder mal das Ziel sehen konnte. Dass dann auch noch wichtige Weltcuppunkte drin sind, ist natürlich super.“

Offizieller FIS Endstand: Slalom der Damen in Ofterschwang

Alle News zum Ski Weltcup 2013 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2012/13
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2012/13
FIS Europacup Kalender der Damen
FIS Europacup Kalender der Herren
FIS NOR-AM Cup 2012/13


In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

 

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

 

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)151 / 187 904 08
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.