9 Juli 2019

Michaela Kirchgasser und Anna Veith beim 36. Milka Schokofest in Bludenz

Skifahrerin Anna Veith und Ex-Skifahrerin Michi Kirchgasser (©Mondelez Österreich/APA-Fotoservice/Hautzinger)
Skifahrerin Anna Veith und Ex-Skifahrerin Michi Kirchgasser (©Mondelez Österreich/APA-Fotoservice/Hautzinger)

Wien / Bludenz – Die Alpenstadt zeigte sich auch beim 36. Milka Schokofest in Bludenz wieder von ihrer Schokoladenseite. Buntes Treiben, strahlende Kinderaugen und viele neue Eindrücke dank jeder Menge Attraktionen – das begeisterte rund 30.000 Besucherinnen und Besucher am Milka Schokofest. 60 verschiedene Stationen luden zum Spielen, Entdecken und Mitmachen ein. Auch heuer tauchten die Milka Ski Stars Michi Kirchgasser und Anna Veith, die zur Zeit ihr Comeback in den Ski Weltcup plant, gemeinsam mit den Gästen in die lila Welt von Milka ein. Konrad Bönig ließ mit einen Songs Kinderherzen höherschlagen, während zahlreiche Künstlerinnen und Künstler mit ihren Darbietungen verzauberten und unterhielten.

Für einen unvergesslichen Tag und viel Spielespaß sorgten die Milchkühe Liesl, Berta und Annabell, die im Mittelpunkt des diesjährigen Schokofestes standen. Bei 60 verschiedenen Spielestationen luden sie zum Stempel sammeln ein. Für Abwechslung sorgten außerdem zahlreiche Künstlerinnen und Künstler.

Die Milka Ski Stars Michaela Kirchgasser und Anna Veith ließen es sich nicht nehmen, die eine oder andere Attraktion selbst auszuprobieren. Beim exklusiven Meet & Greet und der wie immer gut besuchten Autogrammstunde kamen dann auch die Fans auf ihre Kosten und konnten in lockerer Atmosphäre mit den Ski Stars plaudern.

Nach einem Tag vollgepackt mit Spiel, Spaß, Schokolade und unvergesslichen Erinnerungen, hieß es dann den zahlreichen Besucherinnen und Besuchern und Partnern – darunter ÖAMTC, Kinder laufen für Kinder, Nationalpark Hohe Tauern, ARA, u.v.m. – und vor allem den Stars des Schokofestes, den Kühen, „Danke“ und „Auf Wiedersehen“ zu sagen.

 

Verwandte Artikel:

Blick auf die Ski Weltcup Saison 2021/22 der Herren: Alle jagen Alexis Pinturault
Blick auf die Ski Weltcup Saison 2021/22 der Herren: Alle jagen Alexis Pinturault

Sölden – Am kommenden Sonntag startet der Ski Weltcup Winter 2021/22 der Herren. Der Franzose Alexis Pinturault hat den zweiten Gesamtweltcupsieg in Folge im Fokus, doch er muss im Super-G und im Slalom konstanter werden. Denn die Speed-Asse wollen aufgrund des ausgeglichenen Kalenders sehr früh dem Athleten der Bleus Paroli bitten. Mit Marco Schwarz aus… Blick auf die Ski Weltcup Saison 2021/22 der Herren: Alle jagen Alexis Pinturault weiterlesen

Blick auf die Ski Weltcup Saison 2021/22 der Damen: Alle jagen Petra Vlhová
Blick auf die Ski Weltcup Saison 2021/22 der Damen: Alle jagen Petra Vlhová

Sölden – Fünf Tage vor dem ersten Rennen der Damen im Olympiawinter 2021/22 schauen wir auf die verschiedenen Disziplinen und die großen Favoritinnen. In jeder Disziplin gibt es neun Rennen, es gibt ein Parallelrennen und darüber hinaus wird dieser Kalender für viel mehr Fairness, Ausgeglichenheit und Spannung sorgen. Im letzten Winter gab es sieben Abfahrten,… Blick auf die Ski Weltcup Saison 2021/22 der Damen: Alle jagen Petra Vlhová weiterlesen

Nationenwertung: Swiss-Ski Athleten wollen Platz 1 verteidigen
Nationenwertung: Swiss-Ski Athleten wollen Platz 1 verteidigen

Zum zweiten Mal in Folge nehmen die Alpinen von Swiss-Ski am Samstag in Sölden eine Weltcup-Saison in Angriff, in welcher sie die Gejagten sein werden. Nach der erfolgreichen Verteidigung von Platz 1 in der Nationenwertung soll die Erfolgsgeschichte in der Olympia-Saison 2021/22 fortgeführt werden. Die Punktezähler sind wieder auf null gestellt. Was im letzten Winter… Nationenwertung: Swiss-Ski Athleten wollen Platz 1 verteidigen weiterlesen

Kreuzbandriss: Brice Rogers Olympiawinter 2021/22 ist schon zu Ende
Kreuzbandriss: Brice Rogers Olympiawinter 2021/22 ist schon zu Ende

Annecy – Schlechte Nachrichten gibt es aus dem französischen Speedlager der Herren zu berichten. Brice Roger riss sich sein erst im Februar 2021 operiertes Kreuzband bei einem Abfahrtstraining erneut. Für ihn ist es schwer, das zu akzeptieren und zu begreifen. Er gab 1000 Prozent, doch die Olympischen Winterspiele finden wohl ohne ihn statt. Das Gefühl,… Kreuzbandriss: Brice Rogers Olympiawinter 2021/22 ist schon zu Ende weiterlesen

Wird Meta Hrovat eine zweite Tina Maze?
Wird Meta Hrovat eine zweite Tina Maze?

Ljubljana/Laibach –  Beim Gletscherennen in Sölden, das am Samstag über die Bühne geht, erfolgt für die Frauen der erste Ski Weltcup Einsatz in der Saison 2021/22. Die slowenische Skirennläuferin Meta Hrovat will, unterstützt von ihrem italienischen Erfolgstrainer Livio Magoni, gleich zeigen, was in ihr steckt. Der azurblaue Coach, der in der Vergangenheit bereits Tina Maze… Wird Meta Hrovat eine zweite Tina Maze? weiterlesen

Banner TV-Sport.de